Produkt-Features

Suchen






Warum Dlubal Software?

Lösungen

  • Über 45 000 Anwender in 95 Ländern
  • Ein Softwarepaket für alle Anwendungsgebiete
  • Kostenloser Support von erfahrenen Ingenieuren
  • Kurze Einarbeitung und intuitives Arbeiten
  • Exzellentes Preis-/Leistungsverhältnis
  • Flexibles, nach Bedarf erweiterbares, Modulkonzept
  • Skalierbares Lizenzsystem mit Einzelplatz- und Netzwerklizenzen
  • Bei vielen bekannten Projekten bewährte Software

Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen über Neuigkeiten, praktische Tipps, geplante Events, Aktionen und Gutscheine.

  1. Stabilitätsnachweis inkl. Wölbkrafttorsion in RF-/STAHL AISC

    Wölbkrafttorsionsanalyse in RF-/STAHL AISC

    Durch die integrierte Modulerweiterung RF-/STAHL Wölbkrafttorsion kann in RF-/STAHL AISC die Bemessung nach Bemessungsanleitung 9 (Design Guide 9) durchgeführt werden.

    Die Berechnung erfolgt mit 7 Freiheitsgraden nach Wölbtorsionstheorie und ermöglicht die realistische Stabilitätsbemessung inklusive Berücksichtung von Torsion.

  2. Definition von seitlichen Zwischenlagern in RF-/STAHL AISC

    Berücksichtigung seitlicher Zwischenlager in RF-/STAHL AISC

    In RF-/STAHL AISC lassen sich an frei wählbaren Stellen seitiche Zwischenlager berücksichtigen. Dabei ist beispielsweise möglich, lediglich den oberen Flansch zu stabilisieren. 

    Weiterhin können benutzerdefinierte seitliche Zwischenlager zugewiesen werden, z. B. einzelne Drehfedern und Wegfedern an beliebigen Stellen am Querschnitt.

  3. Eingabemaske 1.4 Steuerungsparameter

    RX-HOLZ BSH | Bemessung

    Im Modul RX-HOLZ BSH können folgende Einstellungen zur Berechnung vorgenommen werden:

    • Durchzuführende Nachweise:
      • Auswahl der Nachweise, die geführt werden sollen
      • Festlegung, ob die Lagerkräfte und Verformungen ausgegeben werden sollen oder nicht
      • Anpassung der empfohlenen Grenzwerte für die Verformungsnachweise
      • Festlegung der Parameter für die Durchführung der Brandschutznachweise nach dem vereinfachten Verfahren (wahlweise für F 30-B, F 60-B, F 90-B und benutzerdefiniert)
      • Ermittlung des Kippmomentes für Gabellagerung
    • Festlegung der Auflagerbedingungen des Trägers
    • Optimierung des Trägers durch:
      • Veränderung der Trägerhöhe
      • Veränderung der Ansichtsfläche des Trägers
      • Querschnittsbreite
      • Abstand seitlicher Halterungen

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

Erste Schritte

Erste Schritte

Wir geben Ihnen Hinweise und Tipps, die Ihnen den Einstieg in das Basisprogramm RFEM und RSTAB erleichtern.

Leistungsstarke und vielseitige Software

„Meiner Meinung nach ist die Software so leistungsstark und vielseitig, dass die Anwender die Leistung zu schätzen wissen, sobald sie sich richtig ins Programm eingearbeitet haben.“

Kundenservice rund um die Uhr

Knowledge Base

Zusätzlich zum persönlichen Support (z. B. via Chat) finden Sie auf unserer Website rund um die Uhr Hilfe und Informationen.