Produkt-Features

Suchen






Warum Dlubal Software?

Lösungen

  • Über 45 000 Anwender in 95 Ländern
  • Ein Softwarepaket für alle Anwendungsgebiete
  • Kostenloser Support von erfahrenen Ingenieuren
  • Kurze Einarbeitung und intuitives Arbeiten
  • Exzellentes Preis-/Leistungsverhältnis
  • Flexibles, nach Bedarf erweiterbares, Modulkonzept
  • Skalierbares Lizenzsystem mit Einzelplatz- und Netzwerklizenzen
  • Bei vielen bekannten Projekten bewährte Software

Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen über Neuigkeiten, praktische Tipps, geplante Events, Aktionen und Gutscheine.

  1. Torsionsbeanspruchung in den Kreuzungspunkten einer Brettsperrholzplatte in RFEM

    Torsionsbemessung in RF-LAMINATE

    Im RFEM-Zusatzmodul RF-LAMINATE ist der Nachweis von Torsionsschubspannungen in der Überlagerung von Netto- und Bruttoquerschnittswerten möglich. Der Nachweis erfolgt jeweils für die x- und y-Richtung getrennt. Es werden die Beanspruchungen der Kreuzungspunkte von Brettsperrholzplatten nachgewiesen.
  2. RF-/JOINTS Holz - Holz zu Holz | Leistungsmerkmale

    • Bemessung von gelenkigen Anschlüssen
    • Zweiachsige Neigung des angeschlossenen Stabes (z. B. Schifteranschluss)
    • Anschluss beliebig vieler Stäbe an einem Knoten beim Typ „Nur Hauptstab“
    • Schraubendurchmesser 6 mm – 12 mm
    • Automatische Überprüfung der Schraubenmindestabstände
    • Optional freie Definition der Schraubenabstände
    • Übernahme der Exzentrizität aus dem RFEM-/RSTAB-Modell
    • Kreuzweise oder parallele Schraubenanordnung
    • Definition von bis zu 16 Schrauben in einer Reihe
    • Grafische Visualisierung des Anschlusses im Modul sowie in RFEM/RSTAB
    • Durchführung aller erforderlichen Nachweise
       
  3. Maske 1.1 Basisangaben

    RF-/JOINTS Holz - Holz zu Holz | Eingabe

    Es wird zunächst der Anschlusstyp und die Bemessungsnorm ausgewählt.

    Die anzuschließenden Stäbe werden aus dem RFEM-/RSTAB-Modell übernommen. Dabei überprüft das Modul automatisch, ob alle Geometriebedingungen erfüllt sind. 

    Auch die Belastung wird von RFEM/RSTAB übernommen. In der Maske Geometrie werden die Schraubenparameter (Durchmesser, Länge, Winkel usw.) definiert.

  4. Parameter des Nationalen Anhangs

    RF-/JOINTS Holz - Holz zu Holz | Bemessung

    Folgende Nachweise werden ausgegeben:

    • Überprüfung der Mindestabstände
    • Tragfähigkeit jeder Schraube
  5. Ergebnisausgabe in Tabellenform

    RF-/JOINTS Holz - Holz zu Holz | Ergebnisse

    Zunächst werden die maßgebenden Nachweise zusammengestellt und mit der Geometrie der Verbindung tabellarisch ausgegeben. In weiteren Ausgabetabellen können alle wesentlichen Nachweisdetails eingesehen werden.

    Für die Konstruktion der Verbindung wichtige Abmessungen und Materialangaben sind sofort ersichtlich und können im Ausdruck ausgeben werden. Ebenso ist ein DXF-Export möglich. Die Verbindungen lassen sich im Modul RF-/JOINTS Holz - Holz zu Holz sowie in RFEM/RSTAB visualisieren.

    Alle Grafiken sind direkt ausdruckbar oder können in das RFEM-/RSTAB-Ausdruckprotokoll übernommen werden. Durch die maßstäbliche Ausgabe ist eine optimale visuelle Kontrolle schon in der Entwurfsphase möglich.

  6. RX-HOLZ DLT | Leistungsmerkmale

    • Bemessung folgender Geometrieformen:
      • Einfeldträger mit und ohne Kragarm
      • Durchlaufträger mit und ohne Kragarm
      • Gerberträger mit und ohne Kragarm
    • Im EC 5 (EN 1995) stehen aktuell die folgenden Nationalen Anhänge zur Verfügung:
        • Deutschland DIN EN 1995-1-1/NA:2013-08 (Deutschland)
        •  NBN EN 1995-1-1/ANB:2012-07 (Belgien) 
        •  DK EN 1995-1-1/NA:2011-12 (Dänemark)
        •  SFS EN 1995-1-1/NA:2007-11 (Finnland)
        •  NF EN 1995-1-1/NA:2010-05 (Frankreich)
        •  UNI EN 1995-1-1/NA:2010-09 (Italien)
        •  NEN EN 1995-1-1/NB:2007-11 (Niederlande)
        •  ÖNORM B 1995-1-1:2015-06 (Österreich)
        •  PN EN 1995-1-1/NA:2010-09 (Polen)
        •  SS EN 1995-1-1 (Schweden)
        •  STN EN 1995-1-1/NA:2008-12 (Slowakei)
        •  SIST EN 1995-1-1/A101:2006-03 (Slowenien)
        •  CSN EN 1995-1-1:2007-09 (Tschechische Republik)
        •  BS EN 1995-1-1/NA:2009-10 (Vereinigtes Königreich)
    • Automatische Generierung der Wind- und Schneelasten
    • Vielfältige optionale Reduzierungen nach der gewählten Norm
    • Einfache Geometrieeingabe mit unterstützenden Grafiken
    • Freie Eingabe gevouteter Geometrien. Durch die freie Wahl der Faseranschnittsseite kann die Bemessung des Biegedruck- und des Biegezugsbereich benutzerdefiniert festgelegt werden
    • Umfangreiche Materialbibliothek welche benutzerdefiniert erweitert werden kann
    • Ermittlung der Nachweisquotienten, Lagerkräfte und Verformungen
    • Farbige Bezugsskalen in den Ergebnismasken
    • Direkter Datenexport zu MS-Excel
    • DXF-Schnittstelle zur Erstellung von Produktionsunterlagen im CAD
    • Programmsprachen Deutsch, Englisch, Tschechisch, Italienisch, Spanisch, Französisch, Portugiesisch, Polnisch und Russisch
    • Prüffähiges Ausdrucksprotokoll mit allen erforderlichen Nachweisen. Als Ausgabesprachen stehen viele Sprachen zur Verfügung u. a. Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch, Tschechisch, Polnisch, Portugiesisch, Niederländisch.
    • Direkter Import von stp-Dateien aus diversen CAD-Programmen
  7. RX-HOLZ Stütze | Leistungsmerkmale

    • Bemessung folgender Stützentypen:
      • Pendelstütze, optional mit elastischer Kopf- oder Fußeinspannung
      • Kragstütze, optional mit elastischer Fußeinspannung
    • Einfache Geometrieeingabe mit unterstützenden Grafiken
    • Umfangreiche Materialbibliothek
    • Zuordnung des Tragwerks zu Nutzungsklassen und Spezifikation von Nutzlastkategorien
    • Detaillierte Einstellmöglichkeiten für den Brandschutznachweis
    • Festlegung der Grenzverformung für den Nachweis der Gebrauchstauglichkeit
    • Ermittlung der Nachweisquotienten, Lagerkräfte und Verformungen
    • Im EC 5 (EN 1995) stehen aktuell die folgenden Nationalen Anhänge zur Verfügung:
        • Deutschland DIN EN 1995-1-1/NA:2013-08 (Deutschland)
        •  NBN EN 1995-1-1/ANB:2012-07 (Belgien) 
        •  DK EN 1995-1-1/NA:2011-12 (Dänemark)
        •  SFS EN 1995-1-1/NA:2007-11 (Finnland)
        •  NF EN 1995-1-1/NA:2010-05 (Frankreich)
        •  UNI EN 1995-1-1/NA:2010-09 (Italien)
        •  NEN EN 1995-1-1/NB:2007-11 (Niederlande)
        •  ÖNORM B 1995-1-1:2015-06 (Österreich)
        •  PN EN 1995-1-1/NA:2010-09 (Polen)
        •  SS EN 1995-1-1 (Schweden)
        •  STN EN 1995-1-1/NA:2008-12 (Slowakei)
        •  SIST EN 1995-1-1/A101:2006-03 (Slowenien)
        •  CSN EN 1995-1-1:2007-09 (Tschechische Republik)
        •  BS EN 1995-1-1/NA:2009-10 (Vereinigtes Königreich)
    • Automatische Generierung der Wind- und Schneelasten
    • Vielfältige optionale Reduzierungen nach der gewählten Norm
    • Direkter Datenexport zu MS Excel
    • Programmsprachen Deutsch, Englisch, Tschechisch, Italienisch, Spanisch, Französisch, Portugiesisch, Polnisch und Russisch
    • Prüffähiges Ausdrucksprotokoll mit allen erforderlichen Nachweisen. Als Ausgabesprachen stehen viele Sprachen zur Verfügung u. a. Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch, Tschechisch, Polnisch, Portugiesisch, Niederländisch.
    • Direkter Import von stp-Dateien aus diversen CAD-Programmen
  8. RX-HOLZ Pfette | Leistungsmerkmale

    • Bemessung folgender Geometrieformen:
      • Einfeldträger mit und ohne Kragarm
      • Durchlaufträger mit und ohne Kragarm
      • Gerberträger mit und ohne Kragarm
    • Automatische Generierung der Wind- und Schneelasten 
    • Automatische Bildung der notwendigen Kombinationen für Tragfähigkeits-, Gebrauchstauglichkeits- und Brandschutznachweise
    • Im EC 5 (EN 1995) stehen aktuell die folgenden Nationalen Anhänge zur Verfügung:
        • Deutschland DIN EN 1995-1-1/NA:2013-08 (Deutschland)
        •  NBN EN 1995-1-1/ANB:2012-07 (Belgien) 
        •  DK EN 1995-1-1/NA:2011-12 (Dänemark)
        •  SFS EN 1995-1-1/NA:2007-11 (Finnland)
        •  NF EN 1995-1-1/NA:2010-05 (Frankreich)
        •  UNI EN 1995-1-1/NA:2010-09 (Italien)
        •  NEN EN 1995-1-1/NB:2007-11 (Niederlande)
        •  ÖNORM B 1995-1-1:2015-06 (Österreich)
        •  PN EN 1995-1-1/NA:2010-09 (Polen)
        •  SS EN 1995-1-1 (Schweden)
        •  STN EN 1995-1-1/NA:2008-12 (Slowakei)
        •  SIST EN 1995-1-1/A101:2006-03 (Slowenien)
        •  CSN EN 1995-1-1:2007-09 (Tschechische Republik)
        •  BS EN 1995-1-1/NA:2009-10 (Vereinigtes Königreich)
    • Optimierungsmöglichkeiten können benutzerdefiniert nach der entsprechenden Norm berücksichtigt werden:
      • Reduzierung der Querkraft bei auflagernahen Einzellasten
      • Reduzierung der Querkraft bei Lasteinleitung am oberen Punkt des Querschnitts.
      • Momentenumlagerung im Stützbereich
      • Reduzierung der Torsionsspannung durch benutzerspezifische Eingabe des Momentes
      • Erhöhung der Biegefestigkeiten bei Flachkant- oder Hochkant- Beanspruchungen
    • Einfache Geometrieeingabe mit unterstützenden Grafiken
    • Umfangreiche Materialbibliothek für beide Normen
    • Materialbibliothek kann auf jedes beliebige Material erweitert werden.
    • Umfangreiche Bibliothek für ständige Lasten
    • Zuordnung des Tragwerks zu Nutzungsklassen und Spezifikation von Nutzlastkategorien
    • Ermittlung der Nachweisquotienten, Lagerkräfte und Verformungen
    • Kurzinfo über eingehaltene oder nicht erfüllte Nachweise
    • Farbige Bezugsskalen in den Ergebnismasken
    • Direkter Datenexport zu MS Excel
    • Programmsprachen Deutsch, Englisch, Tschechisch, Italienisch, Spanisch, Französisch, Portugiesisch, Polnisch und Russisch
    • Prüffähiges Ausdrucksprotokoll mit allen erforderlichen Nachweisen. Als Ausgabesprachen stehen viele Sprachen zur Verfügung u. a. Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch, Tschechisch, Polnisch, Portugiesisch, Niederländisch.
    • Direkter Import von stp-Dateien aus diversen CAD-Programmen
  9. RX-HOLZ Verband | Leistungsmerkmale

    • Bemessung folgender Dachformen:
      • Pultdach
      • Satteldach
      • Bogendach
    • In diesen Dachformen ist eine freie Wahl der Aussteifungsdiagonalen möglich. Als Typen stehen zur Verfügung:
      • fallende Diagonalen
      • steigende Diagonalen
      • gekreuzte Diagonalen mit Vertikale
      • gekreuzte Diagonalen ohne Vertikale
      • gekreuzte Diagonalen aus Stahlbändern (Zugstäbe)
    • Um Lichtbänder im First zu berücksichtigen steht die Wahl eines inneren Zwischenteils zur Verfügung.
    • Im EC 5 (EN 1995) stehen aktuell die folgenden Nationalen Anhänge zur Verfügung:
        • Deutschland DIN EN 1995-1-1/NA:2013-08 (Deutschland)
        •  NBN EN 1995-1-1/ANB:2012-07 (Belgien) 
        •  DK EN 1995-1-1/NA:2011-12 (Dänemark)
        •  SFS EN 1995-1-1/NA:2007-11 (Finnland)
        •  NF EN 1995-1-1/NA:2010-05 (Frankreich)
        •  UNI EN 1995-1-1/NA:2010-09 (Italien)
        •  NEN EN 1995-1-1/NB:2007-11 (Niederlande)
        •  ÖNORM B 1995-1-1:2015-06 (Österreich)
        •  PN EN 1995-1-1/NA:2010-09 (Polen)
        •  SS EN 1995-1-1 (Schweden)
        •  STN EN 1995-1-1/NA:2008-12 (Slowakei)
        •  SIST EN 1995-1-1/A101:2006-03 (Slowenien)
        •  CSN EN 1995-1-1:2007-09 (Tschechische Republik)
        •  BS EN 1995-1-1/NA:2009-10 (Vereinigtes Königreich)
    • Einfache Geometrieeingabe mit unterstützenden Grafiken
    • Automatische Generierung der Windlasten
    • Automatische Bildung der notwendigen Kombinationen für Tragfähigkeits-, Gebrauchstauglichkeits- und Brandschutznachweise
    • Zu verwendende Lastfälle können frei definiert werden.
    • Umfangreiche Materialbibliothek
    • Materialbibliothek kann auf jedes beliebige Material erweitert werden.
    • Umfangreiche Bibliothek für ständige Lasten
    • Zuordnung des Tragwerks zu Nutzungsklassen und Spezifikation von Nutzlastkategorien
    • Ermittlung der Nachweisquotienten, Lagerkräfte und Verformungen
    • Kurzinfo über eingehaltene oder nicht erfüllte Nachweise
    • Farbige Bezugsskalen in den Ergebnismasken
    • Direkter Datenexport zu MS-Excel
    • DXF-Schnittstelle zur Erstellung von Produktionsunterlagen im CAD
    • Programmsprachen Deutsch, Englisch, Tschechisch, Italienisch, Spanisch, Französisch, Portugiesisch, Polnisch und Russisch
    • Prüffähiges Ausdrucksprotokoll mit allen erforderlichen Nachweisen. Als Ausgabesprachen stehen viele Sprachen zur Verfügung u. a. Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch, Tschechisch, Polnisch, Portugiesisch, Niederländisch.
    • Im Nachweis der Tragfähigkeit wird die Steifigkeit der Gelenke durch den Teilsicherheitsbeiwert dividiert und im Gebrauchstauglichkeitsnachweis wird mit den mittleren Steifigkeiten gerechnet. Die Grenzwerte für Tragfähigkeit und Gebrauchstauglichkeit können ebenfalls separat eingestellt werden.
  10. Übrprüfungen knotenweise

    Ergebnisse

    Zunächst werden die maßgebenden Nachweise der Verbindung für den jeweiligen Lastfall, Last- oder Ergebniskombination dargestellt. Des Weiteren ist es auch möglich, die Ergebnisse separat für Stabsätze, Flächen, Querschnitte, Stäbe, Knoten sowie Knotenlager auszuweisen.

    Die angezeigten Ergebnisse können über einen Filter weiter reduziert und so übersichtlicher dargestellt werden.

1 - 10 von 51

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

Erste Schritte

Erste Schritte

Wir geben Ihnen Hinweise und Tipps, die Ihnen den Einstieg in das Basisprogramm RFEM und RSTAB erleichtern.

Leistungsstarke und vielseitige Software

„Meiner Meinung nach ist die Software so leistungsstark und vielseitig, dass die Anwender die Leistung zu schätzen wissen, sobald sie sich richtig ins Programm eingearbeitet haben.“

Kundenservice rund um die Uhr

Knowledge Base

Zusätzlich zum persönlichen Support (z. B. via Chat) finden Sie auf unserer Website rund um die Uhr Hilfe und Informationen.