Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Modell kann nicht berechnet werden - Knoten instabil

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Modell kann nicht berechnet werden - Knoten instabil

    Hallo Zusammen,

    für eine Projektarbeit im Rahmen meines Studiums will ich die Schnittgrößen einer historischen Treppenkonstruktion aus Holz mit RSTAB ermitteln. Leider kann die Berechnung nicht durch geführt werden, da immer wieder Fehlermeldung bzgl. Instabilität ausgegeben werden. Kann mir bitte jemand helfen das Problem zu lösen oder mir einen Tipp geben?

    VG Arvid
    Angehängte Dateien

  • #2
    Hallo Arvid, in der Datei gibt es zwei Probleme. Sie haben viele Koppelstäbe verwendet, die an beiden Seiten Gelenke haben.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 5608.png
Ansichten: 46
Größe: 13,0 KB
ID: 3497

    Dadurch wird das statische System kinematisch, was zu der Fehlermeldung führt. In der angehängten Datei habe ich die biegesteif angeschlossene Koppelstäbe verwendet. Dadurch wird die Datei berechenbar.

    Außerdem scheint etwas mit den Materialdaten nicht zu stimmen.

    Materialdaten

    Der E-Modul scheint mir zu klein zu sein. Das Spezifische Gewicht ist viel zu groß. Das führt zu viel zu großen Verformungen im Lastfall 1.

    Viele Grüße
    Frank Faulstich
    Support Team der
    Dlubal Software GmbH
    info@dlubal.com
    https://www.dlubal.com

    Kommentar


    • #3
      Hallo Herr Faulstich,

      vielen Dank für Ihre Antwort. Die zu hohen Werte des spezifischen Gewichts sind mir gestern auch noch aufgefallen, das scheint ein Übertragungsfehler beim Dateiimport zu sein. Ich habe das Material bereits geändert. Die Koppelstäbe habe ich gelenkig-gelenkig gewählt, da es sich um Zapfenverbindung einer Holzkonstruktion handelt. Soll ich die Koppelstäbe besser weglassen und stattdessen die Balkenstäbe mit Gelenken versehen und direkt anschließen?

      VG Arvid Schild
      Angehängte Dateien

      Kommentar


      • #4
        Hallo Herr Schild, wenn Sie die Koppelstäbe durch Balkenstäbe mit der gleichen Gelenkdefinition ersetzen würden, dann würde das das Problem nicht lösen. Das Kernproblem ist, dass ein kinematisches System vorliegt. In RFEM kann man das in RF-STABIL genauer analysieren:

        Instabilität

        Die Stütze ist unten gelenkig gelagert und oben verschieblich. Sie kippt also einfach um.

        Es gibt noch mehrere solche Problemstellen in diesen Modell, z. B. die Stütze daneben.

        Viele Grüße
        Frank Faulstich
        Support Team der
        Dlubal Software GmbH
        info@dlubal.com
        https://www.dlubal.com

        Kommentar


        • #5
          Hallo Herr Faulstich,

          vielen Dank für Ihre Hilfe. Ich hab das Problem mittlerweile erkannt und lösen können. War schlicht weg falsch modelliert. Die Berechnung ist jetzt möglich.

          Viele Grüße
          Arvid Schild

          Kommentar

          Lädt...
          X