Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fe-beul

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fe-beul

    Ich habe festgestellt, dass ihr Programm FE-Beul das Knickstabähnliche verhalten mit einem allseitig gelenkig gelagerten System berechnet. In der DIN EN 1993-1-5, 4.5.3(1) steht jedoch, dass sich die Knickspannung durch Freisetzen der Längsränder ergibt. Mit welcher Begründung haben sie dies trotzdem gemacht?
    Eine weitere Frage wäre, ist es möglich auch Einzelfeld bzw. Teilfeld Beulen mit dem Programm zu berechnen? So wie ich das bis jetzt gesehen habe, wird nur das Gesamtfeldbeulen berechnet.

  • #2
    Hallo,

    können Sie mir bitte das Modell zukommen lassen oder den Nachweis zeigen, bei dem Sie dieses Verhalten entdeckt haben?
    Prinzipiell ist es so, dass diese Formeln meiner Meinung nach nur für die analytische Berechnung zutreffen, wir aber meistens die FE-Methode nach Anhang C verwenden. Unter bestimmten Bedingungen wird auch die analytische Methode verwendet (siehe Einstellungen FE-BEUL).
    Für eine genauere Untersuchung würde ich Ihr Modell benötigen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Thomas G.
    Support Team der
    Dlubal Software GmbH
    info@dlubal.com
    https://www.dlubal.com

    Kommentar

    Lädt...
    X