Abschlussarbeiten

Abschlussarbeit einreichen

Abschlussarbeit einreichen

Sie haben bei Ihrer Bachelor-, Master- oder Diplomarbeit, Dissertation bzw. Ihrem wissenschaftlichen Aufsatz Dlubal-Statiksoftware angewendet und möchten Ihre Abschlussarbeit auf unserer Website veröffentlichen?

Dann können sie hier Ihre Abschlussarbeit einreichen:

Bitte achten Sie darauf, dass keine Rechte an der Veröffentlichung verletzt werden und holen Sie die Zustimmung der Hochschule bzw. Ihres Betreuers ein.

Ein kleines Dankeschön

Vielen Dank

Bei Eignung Ihrer Abschlussarbeit erhalten Sie auf Wunsch als Dankeschön eine kostenlose Lizenz für eine Vollversion von RFEM oder RSTAB einschließlich der Zusatzmodule und zwar für das erste halbe Jahr nach Ihrem Studium bzw. nach der Erstellung der wissenschaftlichen Arbeit.

Knowledge Base

RFEM 5 - Gesamtliste der Features

Auf der Webseite "Knowledge Base" finden Sie nützliche Fachbeiträge sowie Tipps & Tricks zur Lösung von Statikaufgaben mit Dlubal-Software.

Berechnung und Bemessung von Membrankonstruktionen mit FEM-basierter Software

20. Oktober 2017

Masterarbeiten

von Rostislav Lang

Hochschule Anhalt, Fachbereich Architektur, Facility Management und Geoinformation, Erstprüfer: Prof. Dr.-Ing. Robert Off, Zweitprüfer: Prof. Dr.-Ing. Kai-Uwe Bletzinger, 71 Seiten
Verwendete Programme: RFEM, RF-FORMFINDUNG, RF-ZUSCHNITT

Der Bau von Membrankonstruktionen ist einer der aktuellen Trends in Architektur und Bauingenieurwesen.
Die Formen können nicht frei gewählt werden, da sie den physikalischen Gegebenheiten entsprechen müssen und das für Seiltragwerke verwendete Material keiner Biegung oder Druck standhält. Daher müssen zugbeanspruchte Formen benutzt werden. Bei der Bemessung von Membrankonstruktionen ist das die erste Aufgabe, die es zu lösen gilt, auch als Formfindung bekannt. Hier müssen architektonische Anforderungen und physikalische Grundsätze zusammengebracht werden.
Nach dem Formfindungsprozess müssen in einer statischen Berechnung die Tragfähigkeit und die normenspezifischen Anforderungen sowie die Vorgaben des Investors überprüft werden. Die statische Antwort für solche Konstruktionen ist stark nichtlinear - und zwar sowohl was den Einfluss von geometrischen Veränderungen als auch das Materialverhalten betrifft.
Wenn alle Bedingungen erfüllt sind, kann die Konstruktion gefertigt werden. Um diesen Schritt zu ermöglichen, ist es notwendig Schnittmuster als Membrankonstruktionen mit doppelter Krümmung zu erstellen, und daher müssen sie mit einer gewissen Anzahl an ebenen Schnitten näherungsweise angegeben werden.
Die vorliegende Arbeit fokussiert sich auf all diese Schritte. Eine theoretische Einführung erfolgt im ersten Teil jedes Kapitels, dann werden praktische Beispiele gezeigt, um die genannten Behauptungen zu beweisen.

Zum Einsatz von Schubkerven und Stahlfaserbeton für Holz-Beton-Verbundkonstruktionen (HBV)

21. September 2017

Masterarbeiten

von Bastian Kuhn

Leibniz Universität Hannover, Institut für Massivbau, Erstprüfer: Prof. Dr.-Ing. Steffen Marx, Zweitprüfer: Prof. Dr.-Ing. Nabil A. Fouad, 217 Seiten
Verwendete Programme: RFEM

In dieser Arbeit wird die Bemessung von Holz-Beton-Verbundkonstruktionen behandelt. Beton als günstiger Baustoff dient der Aufnahme der Druckkomponenten. Er wird als Stahlfaserbeton gewählt. Das nichtlineare Tragverhalten des Stahlfaserbetons wurde hierbei gesondert betrachtet. Die Zugkraft im Verbundquerschnitt wird über das Holz abgetragen. Um die Schubkräfte zwischen diesen beiden Baustoffen anzuschließen wird eine Kerve in das Holz eingefräst.
Ziel dieser Arbeit ist, den Kraftverlauf während der Belastung des Tragwerks zu analysieren, um aktuelle Berechnungs- und Konstruktionsmethoden zu hinterfragen. Insbesondere die verwendete Bewehrung und die Verbindungsmittel sollen möglichst reduziert werden.

Vergleich unterschiedlicher Nachweisverfahren zur Stabilität von Bauteilen im Stahlbau nach DIN EN 1993-1-1 hinsichtlich der Wirtschaftlichkeit anhand der Bemessung eines Trogbauwerkes

31. August 2017

Masterarbeiten

von Johannes Rybakowski

HTWK Leipzig, Fakultät Bauwesen, Betreuer: Prof. Dr.-Ing. Kerstin Hebestreit, zirka 70 Seiten
Verwendete Programme: RFEM, RF-DYNAM-PRO, RF-IMP, RF-STABIL, RF-STAHL Stäbe

Zum Führen von Standsicherheitsnachweisen im Stahlbau unter Berücksichtigung von Stabilitätsproblemen stehen unterschiedliche Nachweisverfahren zur Verfügung, welche aktuell grundlegend in DIN EN 1993-1-1 geregelt sind. Gegenstand dieser Masterarbeit ist eine vergleichende Betrachtung dieser Nachweismöglichkeiten hinsichtlich des Berechnungsaufwandes und der Wirtschaftlichkeit der Bemessungsergebnisse am Beispiel einer Trogbrücke als Fachwerkkonstruktion.
Ausgehend von einer Vorstellung der prinzipiellen Möglichkeiten zur Führung der Stabilitätsnachweise nach DIN EN 1993-1-1 werden diese auf die Nachweise des Obergurtes einer repräsentativen einfeldrigen Eisenbahn-Fachwerkbrücke in Trogbauweise ohne oberen Horizontalverband angewendet. Neben dem Entwurf und der Vorbemessung der wesentlichen Bauteile des Brückenüberbaus steht vor allem die Stabilitätsanalyse des Fachwerkobergurtes im Vordergrund dieser Arbeit. Diese Obergurtstabilität wird sowohl am räumlichen Gesamtmodell als auch an herausgelösten statischen Modellen untersucht.

Statische Berechnung und Bemessung einer Fußgängerbrücke aus Stahl

19. Juli 2017

Bachelorarbeiten

von Alejandro Cases Hernández, Spanien

Universität Saragossa, Ingenieurtechnische Schule
Betreuer: Luis Gracia Villa
Verwendete Programme: RFEM 5, RF‑STAHL Stäbe, RF‑DYNAM Pro, RF‑STABIL

In der Bemessung der Fußgängerbrücke wurden folgende Bauteile definiert:

  1. Hauptträger
  2. Traversen
  3. Hauptbögen
  4. Querbögen
  5. Hänger
  6. Brückengeländer

Bemessung von Oberflächen aus Brettsperrholz als Wände und Böden und FE-Modellierung

20. Juni 2017

Diplomarbeiten

von Antonin Poirier, Frankreich

Nationales Institut für angewandte Wissenschaften Rennes
Betreuer: Thierry Le Gac
Verwendete Programme: RFEM, RF-LAMINATE, RF-DYNAM Pro

Diese Studie ist das Ergebnis einer über fünfmonatigen Arbeit an der Konstruktion von Brettsperholzoberflächen (BSP) und deren Modellierung in einem FEM-Programm.

Bemessung der Stahlkonstruktion einer Eissporthalle

25. Mai 2017

Diplomarbeiten

von Sebastian Balcerowiak, Polen

Technische Universität Breslau, Fakultät für Bauingenieurwesen
Betreuer: dr inż. Łukasz Skotny
Verwendete Programme: RFEM 5.06, RF‑STAHL EC3, RF‑STAHL Flächen, RF‑STABILITÄT

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit einer Stahlträgerkonstruktion.Die Gebäudegeometrie wird mit einem Satz von zwei Kreisen beschrieben, die zwei geschlossene Felder bilden.Die statische Berechnung mit der Finite-Elemente-Methode (FEM) wurde unter Verwendung von RFEM 5 und SoFiSTik durchgeführt.

Die geometrisch nichtlineare Analyse (GNA) erfolgte unter Berücksichtigung der Auswirkungen der Theorie II.Ordnung.Für den Biegedrillknicknachweis ausgewählter Bauteile wurde ein Stabmodell verwendet.Die Stabelemente wurden mit dem Ersatzstabverfahren dimensioniert.Das ganze System wurde für die GZT- und GZG-Kombinationen berechnet.Danach wurde die Verwendung verifiziert, indem das veränderte analytische allgemeine Verfahren angewendet wurde, das in PN EN 1993‑1‑1 enthalten ist.

Umbau einer Sporthalle am Prager Ausstellungsgelände

23. Mai 2017

Diplomarbeiten

von Jan Marx, Tschechische Republik

Tschechische Technische Universität Prag, Fakultät für Architektur
Erstprüfer: Doc. Ing. arch. Miloš Kopřiva; Zweitprüfer: Ing. Michal Netušil, Ph.D.
Verwendetes Programm: RFEM

Die vorliegende Diplomarbeit beschäftigt sich mit dem Umbau einer alten Eishockeyhalle zu einer Mehrzweckhalle zur öffentlichen Nutzung (Eislaufhalle, Gallerie, Bücherei usw.).Im Rahmen dieser Arbeit wurde eine Schalenkonstruktion aus Stahl und Holz für das Gebäude bemessen.

Die Konstruktion wurde einem Durchbiegungsnachweis unterzogen und die Bauteile wurden optimiert.Anhand der Schnittgrößen, die aus Lastkombinationen errechnet wurden, wurden die Konstruktionsdetails bemessen.

Bemessung von Bauelementen aus Stahlbeton eines Einkaufszentrums

22. Mai 2017

Masterarbeiten

von Piotr Bżdżoła, Polen

Technische Universität Krakau, Fakultät für Bauingenieurwesen, Institut für Baustoffe und Bauteile
Betreuer: Dr inż. Krzysztof Koziński
Verwendete Programme: RFEM, RF‑BETON, RF‑SOILIN

Das Thema der vorliegenden Arbeit ist die Bemessung ausgewählter Kompontenten einer Stahlbetonkonstruktion eines Einkaufszentrums in Gleiwitz, Polen.Das Einkaufszentrum ist in 9 Erweiterungssegmente unterteilt.In dieser Arbeit wurde das Segment Nr. 9 untersucht.

Die Arbeit besteht aus zwei Teilen:Berechnung und Zeichnungen.Der erste Teil enthält eine technische Beschreibung, Dimensionierung der Komponenten und Lasten der Konstruktion, die in RFEM modelliert wurden, indem die automatische Generierung von Lastkombinationen verwendet wurde.Die Berechnung wurde für eine Bodenplatte, Mittelstützen, Fundamentplatte und Randprofil durchgeführt.Für die Bemessung der Boden- und Fundamentplatte wurde das Zusatzmodul RF-BETON verwendet.

Dachkonstruktion von Bus- und Zugbahnsteigen

27. Februar 2017

Bachelorarbeiten

von Nina Dushakova, Tschechische Republik

Tschechische Technische Universität Prag, Fakultät für Bauingenieurwesen, Abteilung für Stahl- und Holzbau
Betreuer: Ing. Michal Jandera, PhD.
Verwendete Programme: RFEM, RF‑STABILITÄT, RF‑IMP, RF‑STAHL EC3

Die vorliegende Bachelorarbeit beschäftigt sich mit der Bemessung einer Bedachung für Bus- und Zugplattformen.Das Ziel ist die Bemessung von Stahlelementen und ausgewählten Verbindungen.Die statische Bemessung unter Berücksichtigung der gelten Normen erfolgre in der Statik-Software RFEM.Gebogene Stahlgerüste mit Zugankern bilden den Hauptteil der Konstruktion.Das Ergebnis dieser Arbeit ist die statische Bemessung und Konstruktionsdokumentation.

Statische und dynamische Berechnung eines Hochhauses

18. Februar 2017

Diplomarbeiten

von Lenka Uhlířová, Slowakei

Slowakische Technische Universität Bratislava, Fakultät für Bauingenieurwesen, Abteilung für Strukturmechanik
Betreuer: prof. Ing. Norbert Jendželovský, PhD.
Verwendete Programme: RFEM, RF‑DYNAM Pro, RF‑BETON

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Projekt eines Bürogebäudes im Westend Square, das sich im Stadtteil Karlsdorf in Bratislava, Slowakei befindet.

Das Gebäude besteht aus 18 oberirdischen und 3 unterirdischen Stockwerken.Im Erdgeschoss befindet sich der Eingangsbereich. Die anderen Stockwerke beinhalten variabel veränderbare Räume, die man mieten und individuell ausstatten kann.Die vorliegende Projektdokumentation stellt die statische Lösung für das Gebäude vor.Der Teil mit der Konstruktionszeichnung enthält Zeichnungen der Stockwerksform und Grafiken der Bodenbewehrung, inklusive der Bewehrungstypen der exponiertesten Wände und Stützen.

Das Hauptziel der Abschlussarbeit war die statische und dynamische Berechnung des Gesamtsystems unter Verwendung von RFEM.

1 - 10 von 117

Suchen

Typ der Arbeit


Video: Kostenlose Studentenversion

Buch über FEM und RFEM

Finite Elemente in der Baustatik-Praxis: Mit vielen Anwendungsbeispielen

In diesem Buch für Ingenieure und Studenten erfahren Sie Grundlegendes zur Finite-Elemente-Methode praxisnah anhand von überschaubaren Beispielen, die mit RFEM berechnet wurden.

Diplomarbeit mit Dlubal Software

„Ich möchte mich nochmals bei Dlubal für die Hilfe und Ratschläge sowie für die Bereitstellung der Software bedanken. Es hat mir wirklich Spaß gemacht mit dem Programm zu arbeiten und ich habe selbstverständlich auch einiges gelernt. Meine Diplomarbeit habe ich erfolgreich abgeschlossen und verteidigt.“