Neue Programme

Neues in RFEM 5 & RSTAB 8

Neues in RFEM 5 & RSTAB 8

Hier finden Sie die neuen Features und Zusatzmodule in den aktuellen Versionen von RFEM 5 und RSTAB 8.

Newsletter

Erhalten Sie etwa einmal pro Monat Infos über Neuigkeiten, praktische Tipps, geplante Events, exklusive Aktionen und Gutscheine.

Kürzlich freigegebene Programme/Zusatzmodule

Neue Zusatzmodule

  1. Darstellung der Schnittmuster im RFEM-Modell

    RF-ZUSCHNITT

    Das Zusatzmodul RF-ZUSCHNITT errechnet und organisiert Schnittmuster für Membrankonstruktionen.

  2. Querschnittswerte-Programm DUENQ | Ergebnisse - Verlauf der plastischen Normalspannungen

    DUENQ 8

    Das eigenständig lauffähige Querschnittsprogramm DUENQ 8 enthält neben vielen neuen Features eine an RFEM/RSTAB angepasste Benutzeroberfläche.

  3. Grafische Ausgabe der erforderlichen Durchstanzbewehrung

    RF-STANZ Pro

    Das RFEM-Zusatzmodul RF-STANZ Pro ermöglicht den Durchstanznachweis für punktuell oder linienförmig gelagerte Flächen.

  4. Stahlbemessung in RFEM ohne (links) und mit (rechts) RF-STAHL Plastizität

    RF-/STAHL Plastizität

    RF-/STAHL Plastizität ist eine Modulerweiterung für RF-/STAHL EC3. 

    Es ermöglicht die plastische Bemessung von Querschnitten nach dem Teilschnittgrößenverfahren (TSV) und der Simplex-Methode. Die Bemessung kann nach Theorie II. Ordnung mit Berücksichtigung von 7 Freiheitsgraden inkl. Wölbkrafttorsion erfolgen (Modulerweiterung RF-/STAHL Wölbkrafttorsion erforderlich).

  5. Visualisierung der Bemessungsergebnisse in RFEM

    RF-/ALUMINIUM ADM

    Das Zusatzmodul RF-/ALUMINIUM ADM führt die Nachweise im Grenzzustand der Tragfähigkeit und Gebrauchstauglichkeit für Stäbe und Stabzüge nach der US-Norm ADM 2010.

  6. Darstellung der Querschnittsverwölbung eines U-Profiles

    RF-/STAHL Wölbkrafttorsion

    RF-/STAHL Wölbkrafttorsion ist eine Modulerweiterung für RF-/STAHL EC3. 

    Es ermöglicht Biegedrillknicknachweise von Stäben nach Theorie II. Ordnung mit 7 Freiheitsgraden und eigenformaffinem Imperfektionsansatz.

  7. Visualisierung von Sikla-Anschlüssen in RSTAB

    RF-/JOINTS Stahl - SIKLA

    Das Zusatzmodul RF-/JOINTS Stahl - SIKLA bemisst Anschlüsse des Befestigungssystem-Herstellers Sikla (Konsolen Typ AK und TKO sowie Stimplatten Typ STA, WBD und WD).

  8. RF-PIPING

    RF-PIPING

    Das Zusatzmodul RF-PIPING ist eine Erweiterung der RFEM-Oberfläche und ermöglicht die Modellierung und normengerechte Belastung von Rohrleitungen.

  9. RF-PIPING Design

    RF-PIPING Design

    Das Zusatzmodul RF-PIPING Design dient der Bemessung von Rohrleitungen auf Grundlage der Modellierung in RF-PIPING. Das Modul vergleicht die vorhandenen Spannungen mit den zulässigen Spannungen nach ASME B31.1 und ASME B31.3.

  10. RF-/STAHL HK

    RF-/STAHL HK

    Das Zusatzmodul RF-/STAHL HK bemisst Stäbe und Stabzüge aus Stahl für den Zustand der Tragfähigkeit und der Gebrauchstauglichkeit nach der Norm für Tragwerke aus Stahl 2011 (Buildings Department - Hong Kong).

  11. RF-/HOLZ SANS

    RF-/HOLZ SANS

    Das Zusatzmodul RF-/HOLZ SANS führt Tragfähigkeits-, Gebrauchstauglichkeits- und Brandschutznachweise nach der südafrikanischen Holzbaunorm SANS 10163-1:2003 und SANS 10163-2:2001.

  12. RX-HOLZ Dach

    RX-HOLZ Dach

    Das eigenständige Programm RX-HOLZ Dach bemisst Pult- und Satteldächer für die Grenzzustände der Tragfähigkeit, Gebrauchstauglichkeit und den Brandschutz nach EN 1995-1-1.

  13. RF-/HOLZ NBR

    RF-/HOLZ NBR

    Das Zusatzmodul RF-/HOLZ NBR führt Tragfähigkeits- und Gebrauchstauglichkeitsnachweise nach der brasilianischen Holzbaunorm NBR 7190:1997.

  14. RF-FORMFINDUNG

    RF-FORMFINDUNG

    Das Zusatzmodul RF-FORMFINDUNG sucht die Form von Membran- und Seilkonstruktionen. Die Form wird dabei über das Gleichgewicht zwischen der Oberflächenspannung (Vorspannung) und den natürlichen bzw. geometrischen Randreaktionen gesucht.

  15. RF-/JOINTS Stahl - Gelenkig

    RF-/JOINTS Stahl - Gelenkig

    Mit dem Zusatzmodul RF-/JOINTS Stahl - Gelenkig können Querkraftanschlüsse von I-Trägern konfiguriert und nach EC 3 nachgewiesen werden.
    Es stehen vier Typen zur Auswahl: Verbindung mit Stegwinkeln, Fahnenblechanschluss, Stirnplattenverbindung und Anschluss mit Knagge und Stirnplatte.

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder brauchen Sie einen Rat zur Auswahl der Produkte zur Bearbeitung Ihrer Projekte? Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

Erste Schritte

Erste Schritte

Wir geben Ihnen Hinweise und Tipps, die Ihnen den Einstieg in das Basisprogramm RFEM und RSTAB erleichtern.