Holzbau-Statik-Software

Statische Berechnung von Tragwerken nach FEM

Das Baustatik-Programm RFEM ist die Basis einer modular aufgebauten Programmfamilie. Das Hauptprogramm RFEM dient zur Definition der Struktur, Materialien und Einwirkungen ebener und räumlicher Platten-, Scheiben-, Schalen- und Stabtragwerke. Mischsysteme sind ebenso möglich wie die Behandlung von Volumen- und Kontaktelementen.

Statische Analyse von Stabwerken

Das räumliche Stabwerksprogramm RSTAB hat einen ähnlichen Funktionsumfang wie das FEM-Programm RFEM. Durch den speziellen Zuschnitt auf Stabwerke lässt es sich noch leichter bedienen und wird gerne für Berechnungen und Nachweise im Holzbau angewendet.

Bemessung von Stäben nach verschiedenen Normen

Die folgenden Zusatzmodule führen alle typischen Tragsicherheits-, Stabilitäts- und Gebrauchstauglichkeitsnachweise für Holz.

  • RF-/HOLZ Pro (mit Brandschutz) nach EN 1995-1-1 (Eurocode 5) und SIA 265 (Schweizer Norm)
  • RF-/HOLZ AWC (mit Brandschutz) nach ANSI/AWC NDS-2012 und ANSI/AWC NDS-2015 (US-Normen)
  • RF-/HOLZ CSA nach CSA 086-14 (kanadische Norm)
  • RF-/HOLZ NBR nach NBR 7190:1997 (brasilianische Norm)
  • RF-/HOLZ SANS nach SANS 10163-1:2003 und SANS 10163-2:2001 (südafrikanische Normen)

Bemessung von Laminatflächen

Das Zusatzmodul RF-LAMINATE führt Spannungs- und Durchbiegungsnachweise von Laminatflächen (bspw. Brettsperrholzplatten).

Bemessung von Verbindungen

Hier finden Sie zahlreiche Zusatzmodule für die Anschlussbemessung im Stahl- und Holzbau.

Einzelprogramme RX-HOLZ

Die Einzelprogramme RX-HOLZ führen für verschiedene Bauteile die Nachweise der Tragfähigkeit, Gebrauchstauglichkeit und des Brandschutzes nach Eurocode 5.

Screenshots | Holzbau