Geo-Zonen-Tool für Lastermittlung

Schneelast, Windlast und Erdbebenlast mit Google Maps finden

Warum Dlubal Software?

Lösungen

  • Über 86 000 Anwender in 95 Ländern
  • Ein Softwarepaket für alle Anwendungsgebiete
  • Kostenloser Support von erfahrenen Ingenieuren
  • Kurze Einarbeitung und intuitives Arbeiten
  • Exzellentes Preis-/Leistungsverhältnis
  • Flexibles, nach Bedarf erweiterbares, Modulkonzept
  • Skalierbares Lizenzsystem mit Einzelplatz- und Netzwerklizenzen
  • Bei vielen bekannten Projekten bewährte Software

Windsimulation & Windlast-Generierung

Handbücher zu RWIND Simulation

Mit dem Einzelprogramm RWIND Simulation lassen sich mittels eines digitalen Windkanals Windströmungen um einfache oder komplexe Stukturen simulieren.

Die generierten Windlasten, die auf diese Objekte wirken, können in RFEM bzw. RSTAB importiert werden.

Das Geo-Zonen-Tool auf der Webseite Schneelastzonen, Windzonen und Erdbebenzonen enthält Zonenkarten zur schnellen Ermittlung der Schneelastzonen, Windzonen und Erdbebenzonen von Deutschland und Österreich nach Eurocode sowie weiteren internationalen Lastnormen und von zahlreichen weiteren Ländern.
 

Nach der Eingabe des Standortes durch z. B. Postleitzahl (PLZ), Name des Ortes oder durch den Mausklick in die Google-Karte erhalten Sie:

  • Für Schnee:
    - Schneelastzone
    - Charakteristischer Wert der Schneelast sk
  • Für Wind:
    - Windzone
    - Grundwert der Basiswindgeschwindigkeit vb,0
    - Basisgeschwindigkeitsdruck qb
  • Für Erdbeben:
    - Erdbebenzone
    - Referenzwert der maximalen Bodenbeschleunigung agR
    - Geologische Untergrundklassse usw.

Der Datenbestand ist sehr detailliert und enthält z. B. für Deutschland auch die Einteilungen des DIBt. Daher sind auch Sondergebiete im Harz, im Deister oder auch das Norddeutsche Tiefland im Datenbestand hinterlegt.

Die Webseite bietet neben der manuellen Bedienung auch einen Webservice (API) zur Anbindung an externe Programme an. 

Der Service nutzt als Basis den Google-Maps-Dienst. Da dieser für uns kostenpflichtig ist, wird dem Anwender nur eine eingeschränkte Anzahl von Geo-Daten-Abfragen kostenfrei erlaubt.

Zur uneingeschränkten Nutzung des Geo-Zonen-Tools können im Dlubal-Webshop je nach Kontingent zwei unterschiedliche Pakete erworben werden:

  • Geo-Zonen-Tool | 500 Abfragen
  • Geo-Zonen-Tool | 5000 Abfragen
Dieses Kontingent kann dann von allen Mitarbeitern einer Firma zeitlich uneingeschränkt für alle unterstützten Landkarten bzw. Lastnormen genutzt werden.
 
Hinweis:
Wir bieten als Dienstleistung auch individuelle Anpassungen zu diesem Online-Service sowie Kartenimplementierungen usw. an. Im Falle von Interesse setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.
 
 

Folgende Landkarten bzw. Lastnormen werden zur Zeit unterstützt:

Schneelast-Normen
  • European Union EN 1991-1-3 (Eurocode)
  • Japan AIJ RLB (Japan)
  • Australia AS 1170-3 (Australien)
  • United States of America ASCE/SEI 7-16 (USA)
  • Aserbaidschan AzDTN 2.1-1 (Aserbaidschan)
  • Argentina CIRSOC 104 (Argentinien)
  • Romania CR 1-1-3 (Rumänien)
  • Spain CTE DB SE-AE (Spanien)
  • China GB 50009 (China)
  • Iran IPS-E-CE-500 (1) (Iran)
  • India IS 875-4 (Indien)
  • Nepal NBC 106 (Nepal)
  • Canada NBC 2015 (Kanada)
  • Chile NCh 431 (Chile)
  • New Zealand NZS 1170-3 (Neuseeland)
  • Switzerland SIA 261 (Schweiz)
  • Ukraine ДБН В.1.2-2 (Ukraine)
  • Usbekistan КМК 2.01.07 (Usbekistan)
  • Russia СП 20.13330 (Russland)
Eurocode | Nationale Anhänge (NA):
  • Belgium Belgien | NBN EN 1991-1-3
  • Bosnien und Herzegowina Bosnien und Herzegowina | BAS EN 1991-1-3
  • Bulgaria Bulgarien | BDS EN 1991-1-3
  • Denmark Dänemark | DS/EN 1991-1-3
  • Germany Deutschland | DIN EN 1991-1-3
  • Estonia Estland | EVS-EN 1991-1-3
  • Finland Finnland | SFS EN 1991-1-3
  • France Frankreich | NF EN 1991-1-3
  • Griechenland Griechenland | ΕΛΟΤ EN 1991-1-3
  • Ireland Irland | I.S. EN 1991-1-3
  • Island Island | ÍST EN 1991-1-3
  • Italien Italien | UNI EN 1991-1-3
  • Croatia Kroatien | HRN EN 1991-1-3
  • Lettland Lettland | LVS EN 1991-1-3
  • Lithuania Litauen | LST EN 1991-1-3
  •  Luxemburg | ILNAS-EN 1991-1-3
  • Netherlands Niederlande | NEN-EN 1991-1-3
  • Norway Norwegen | NS-EN 1991-1-3
  • Austria Österreich | ÖNORM B 1991-1-3
  • Poland Polen | PN-EN 1991-1-3
  • Portugal Portugal | NP EN 1991-1-3
  • Romania Rumänien | SR EN 1991-1-3
  • Sweden Schweden | BFS 2019:1 EKS 11
  • Serbien Serbien | SRPS EN 1991-1-3
  • Slovakia Slowakei | STN EN 1991-1-3
  • Slovenia Slowenien | SIST EN 1991-1-3
  • Czech Republic Tschechische Republik | ČSN EN 1991-1-3
  • Hungary Ungarn | MSZ EN 1991-1-3
  • United Kingdom Vereinigtes Königreich | BS EN 1991-1-3
  • Weißrussland Weißrussland | ТКП EN 1991-1-3
  • Cyprus Zypern | CYS EN 1991-1-3
Windlast-Normen
  • European Union EN 1991-4 (Eurocode)
  • Brazil ABNT NBR 6123 (Brasilien)
  • Japan AIJ RLB (Japan)
  • Australia AS 1170-2 (Australien)
  • United States of America ASCE/SEI 7-16 (USA)
  • Aserbaidschan AzDTN 2.1-1 (Aserbaidschan)
  • Bangladesh BNBC (Bangladesch)
  • Mexico CFE Viento (Mexiko)
  • Honduras CHOC (Honduras)
  • Argentina CIRSOC 102 (Argentinien)
  • Venezuela COVENIN 2003 (Venezuela)
  • Marokko CPCACSV (Marokko)
  • Romania CR 1-1-4 (Rumänien)
  • Spain CTE DB SE-AE (Spanien)
  • Costa Rica CVCR (Costa Rica)
  • Äthiopien EBCS-1 (Äthiopien)
  • Ägypten ECP-201 (Ägypten)
  • China GB 50009 (China)
  • Hongkong HK CP Wind (Hongkong)
  • Iran IPS-E-CE-500 (1) (Iran)
  • Irak IQ.301 (Irak)
  • India IS 875-3 (Indien)
  • Dominikanische Republik MOPC B-9 (Dominikanische Republik)
  • Malaysia MS 1553 (Malaysia)
  • Bolivien NB 1225003-1 (Bolivien)
  • Nepal NBC 104 (Nepal)
  • Canada NBC 2015 (Kanada)
  • Kuba NC 285 (Kuba)
  • Chile NCh 432 (Chile)
  • Paraguay NP 196 (Paraguay)
  • Philippinen NSCP (Philippinen)
  • Guatemala NSE 2 (Guatemala)
  • Colombia NSR-B (Kolumbien)
  • El-Salvador NTDV (El Salvador)
  • Peru NTE E.020 (Peru)
  • New Zealand NZS 1170-2 (Neuseeland)
  • Puerto Rico PRBC (Puerto Rico)
  • Nicaragua RNC (Nicaragua)
  • South Africa SANS 10160-3 (Südafrika)
  • Saudi Arabia SBC 301 (Saudi-Arabien)
  • Israel SI 414 (Israel)
  • Switzerland SIA 261 (Schweiz)
  • Vietnam TCVN 2737 (Vietnam)
  • Uruguay UNIT 50 (Uruguay)
  • Ukraine ДБН В.1.2-2 (Ukraine)
  • Usbekistan КМК 2.01.07 (Usbekistan)
  • Russia СП 20.13330 (Russland)
Eurocode | Nationale Anhänge (NA):
  • Belgium Belgien | NBN EN 1991-1-4
  • Bosnien und Herzegowina Bosnien und Herzegowina | BAS EN 1991-1-4
  • Bulgaria Bulgarien | BDS EN 1991-1-4
  • Denmark Dänemark | DS/EN 1991-1-4
  • Germany Deutschland | DIN EN 1991-1-4
  • Estonia Estland | EVS-EN 1991-1-4
  • Finland Finnland | SFS EN 1991-1-4
  • France Frankreich | NF EN 1991-1-4
  • Griechenland Griechenland | ΕΛΟΤ EN 1991-1-4
  • Ireland Irland | I.S. EN 1991-1-4
  • Island Island | ÍST EN 1991-1-4
  • Italien Italien | UNI EN 1991-1-4
  • Croatia Kroatien | HRN EN 1991-1-4
  • Lettland Lettland | LVS EN 1991-1-4
  • Lithuania Litauen | LST EN 1991-1-4
  •  Luxemburg | ILNAS-EN 1991-1-4
  • Netherlands Niederlande | NEN-EN 1991-1-4
  • Norway Norwegen | NS-EN 1991-1-4
  • Austria Österreich | ÖNORM B 1991-1-4
  • Poland Polen | PN-EN 1991-1-4
  • Portugal Portugal | NP EN 1991-1-4
  • Romania Rumänien | SR EN 1991-1-4
  • Sweden Schweden | BFS 2019:1 EKS 11
  • Serbien Serbien | SRPS EN 1991-1-4
  • Singapore Singapur | SS EN 1991-1-4
  • Slovakia Slowakei | STN EN 1991-1-4
  • Slovenia Slowenien | SIST EN 1991-1-4
  • Czech Republic Tschechische Republik | ČSN EN 1991-1-4
  • Hungary Ungarn | MSZ EN 1991-1-4
  • United Kingdom Vereinigtes Königreich | BS EN 1991-1-4
  • Weißrussland Weißrussland | ТКП EN 1991-1-4
  • Cyprus Zypern | CYS EN 1991-1-4
Erdbeben-Normen
  • European Union EN 1998-1 (Eurocode)
  • Brazil ABNT NBR 15421 (Brasilien)
  • Japan AIJ RLB (Japan)
  • Australia AS 1170-4 (Australien)
  • United States of America ASCE/SEI 7-16 (USA)
  • Aserbaidschan AzDTN 2.3-1 (Aserbaidschan)
  • Bangladesh BNBC (Bangladesch)
  • Mexico CFE Sismo (Mexiko)
  • Honduras CHOC (Honduras)
  • Venezuela COVENIN 1756-1 (Venezuela)
  • Ecuador CPE INEN 5-1 (Ecuador)
  • Costa Rica CSCR (Costa Rica)
  • Äthiopien EBCS-8 (Äthiopien)
  • Ägypten ECP-201 (Ägypten)
  • China GB 50011 (China)
  • Bolivien GBDS (Bolivien)
  • Argentina INPRES-CIRSOC 103 (Argentinien)
  • Irak IQ.303 (Irak)
  • Iran IR 2800 (Iran)
  • India IS 1893-1 (Indien)
  • Dominikanische Republik MOPC R-001 (Dominikanische Republik)
  • Malaysia MS EN 1998-1 (Malaysia)
  • Nepal NBC 105 (Nepal)
  • Canada NBC 2015 (Kanada)
  • Kuba NC 46 (Kuba)
  • Chile NCh 433 (Chile)
  • Spain NCSE-02 (Spanien)
  • Philippinen NSCP (Philippinen)
  • Guatemala NSE 2 (Guatemala)
  • Colombia NSR-A (Kolumbien)
  • El-Salvador NTDS (El Salvador)
  • Peru NTE E.030 (Peru)
  • New Zealand NZS 1170-5 (Neuseeland)
  • Romania P 100-1 (Rumänien)
  • Puerto Rico PRBC (Puerto Rico)
  • Nicaragua RNC (Nicaragua)
  • Marokko RPS (Marokko)
  • South Africa SANS 10160-4 (Südafrika)
  • Saudi Arabia SBC 301 (Saudi-Arabien)
  • Israel SI 413 (Israel)
  • Switzerland SIA 261 (Schweiz)
  • Turkey TBEC (Türkei)
  • Vietnam TCXDVN 375 (Vietnam)
  • Ukraine ДБН В.1.1-12 (Ukraine)
  • Usbekistan КМК 2.01.03 (Usbekistan)
  • Russia СП 14.13330 (Russland)
Eurocode | Nationale Anhänge (NA):
  • Belgium Belgien | NBN EN 1998-1
  • Bosnien und Herzegowina Bosnien und Herzegowina | BAS EN 1998-1
  • Bulgaria Bulgarien | BDS EN 1998-1
  • Germany Deutschland | DIN EN 1998-1
  • France Frankreich | NF EN 1998-1
  • Griechenland Griechenland | ΕΛΟΤ EN 1998-1
  • Island Island | ÍST EN 1998-1
  • Italien Italien | UNI EN 1998-1
  • Croatia Kroatien | HRN EN 1998-1
  • Lettland Lettland | LVS EN 1998-1
  •  Luxemburg | ILNAS-EN 1998-1
  • Norway Norwegen | NS-EN 1998-1
  • Austria Österreich | ÖNORM B 1998-1
  • Portugal Portugal | NP EN 1998-1
  • Romania Rumänien | SR EN 1998-1
  • Serbien Serbien | SRPS EN 1998-1
  • Singapore Singapur | SS EN 1998-1
  • Slovakia Slowakei | STN EN 1998-1
  • Slovenia Slowenien | SIST EN 1998-1
  • Czech Republic Tschechische Republik | ČSN EN 1998-1
  • Hungary Ungarn | MSZ EN 1998-1
  • Cyprus Zypern | CYS EN 1998-1

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen zur Nutzung der Lastzonenkarten oder brauchen Sie einen anderen Rat? Dann kontaktieren Sie uns einfach per Telefon, E-Mail oder Chat.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

Preis

Preis
60,00 USD

Der Preis ist gültig für USA.