Statiksoftware für Stahlbau

Statische Berechnung und Bemessung von Stahl-Tragwerken

Die Statiksoftware RFEM und RSTAB sind die optimale Stahlbaulösung für die statische Berechnung von Stahlstrukturen wie z. B. Stahlgebäude, Stahlhallen, Gerüste, Brücken, Silos, Kräne, Kranbahnen, Masten, Wintergärten usw.

Mit RSTAB lassen sich Stabkonstruktionen auslegen und mit RFEM sind zusätzlich Platten-, Scheiben-, Schalen- und Volumen-Elemente möglich.

  • Stahltragwerk
  • Bionische Stahlkonstruktion
  • Stahlrahmenkonstruktion

    Viele Tragwerksplaner verwenden die Statik-Software RFEM (FEM) oder RSTAB (Stabwerke) für statische Berechnung von Stahlhallen.

    Durch hilfreiche Add-Ons für Bemessung lassen sich alle erforderlichen Nachweise für die Tragfähigkeit, Stabilität und Gebrauchstauglichkeit nach vielen Normen führen. Dynamische Berechnungen sind ebenso möglich wie Zusatz-Bemessungsnachweise für Brandschutz bzw. Ermüdung.

    Kundenprojekt | Stahlrahmenkonstruktion

  • Abfertigungsgebäude
  • Erweiterung Stranggussanlage

    Die Statikprogramme RFEM und RSTAB eignen sich ideal, um Industrieanlagen statisch zu berechnen und zu bemessen. Dazu gehören u. a. Chemie-, Pharmazie-, Petrochemie-, Industrie-, Metall-, Mineralstoff-Fertigungsanlagen sowie Produktionshallen, Behälter, Rohrleitungssysteme, Großfilter usw.

    Mit RSTAB lassen sich Stab-Konstruktionen auslegen und mit RFEM sind zusätzlich Platten-, Scheiben-, Schalen- und Volumen-Elemente möglich.

    Statische Berechnung von Industrieanlagen

  • Räumliche Stahlverbindung

    Kompliziertere 3D-Stahlanschlüsse lassen sich mit dem FEM-Statikprogramm RFEM modellieren und statisch nachweisen. Dazu wird der Anschluss mit Flächen- und eventuell Volumen-Elementen modelliert.

    Um die Kontakt-Effekte sowie das plastische Materialverhalten zu berücksichtigen, werden nichtlineare geometrische und physikalische Eigenschaften in RFEM aktiviert.

    Statische Berechnung von Stahlanschlüssen

  • Fassadenkonstruktion

    Mit Hilfe der Statikprogramme RFEM (FEM) und RSTAB (Stäbe) sowie des Einzelprogramms RSECTION (Querschnitte) lassen sich Fassadenkonstruktionen wie Glasfassaden, Vorhangfassaden, Doppelfassaden, Elementfassaden usw. statisch nachweisen.

    Mit RWIND lassen sich im digitalen Windkanal Windströmungen um Gebäude simulieren und daraus die Windkräfte (Windlasten) generieren.

    Berechnung von Fassadenkonstruktionen

  • Offshore-Struktur aus Stahl

    Bei der Berechnung und Bemessung von Offshore-Anlagen, wie Bohrinseln, Windkraftanlagen, Forschungsplattformen usw. kommen viele Features von RFEM und RSTAB zum Tragen.

    Das sind bspw. die Berechnung von Konstruktionen aus mehreren Materialien, dynamische Analyse, Stabilitätsuntersuchungen, Ermüdungsnachweise, Generierung von Lasten aus Rotation, Windsimulation usw.

    Statische Berechnung von Offshore-Strukturen

  • Stahlhalle
  • Stahlkuppel
  • Stahlbrücke

    Viele Anwender vertrauen bei der Berechnung und Bemessung von Stahlbrücken auf die Statik-Programme RFEM (FEM) oder RSTAB (Stabstrukturen).

    Durch hilfreiche Zusatzmodule und Add-Ons lassen sich z. B. Einflusslinien, Wanderlasten auf Stäbe und Flächen usw. generieren. Dynamische Untersuchungen sind ebenso möglich wie Zusatz-Bemessungsnachweise für Stabilität, Beulen bzw. Ermüdung.

    Statische Berechnungen | Brücken

Statische Berechnungen von Tragwerken nach FEM

Die Statik-Software RFEM 6 ist die Basis einer modular aufgebauten Programmfamilie. Das Basisprogramm RFEM dient zur Definition der Struktur, Materialien und Einwirkungen ebener und räumlicher Platten-, Scheiben-, Schalen- und Stab-Tragwerke. Mischsysteme sind ebenso möglich wie das Einsetzen von Volumen- und Kontakt-Elementen.

Statische Analyse von Stabwerken

Das Stabwerksprogramm RSTAB 9 hat einen ähnlichen Funktionsumfang wie das FEM-Programm RFEM. Durch die Spezialisierung auf Stabwerke lässt es sich noch leichter bedienen und ist seit Jahren bei Tragwerksplanern die erste Wahl, wenn es um reine Stab-Statikmodelle geht.

Windsimulation & Windlast-Generierung

Für komplexe Modellformen empfiehlt sich das eigenständige Programm RWIND 2. Damit lassen sich mittels eines digitalen Windkanals Windströmungen um Gebäude bzw. Objekte beliebiger Form nach CFD-Analyse simulieren.

Die generierten Windlasten, die auf diese Objekte wirken, können in die Statik-Software RFEM bzw. RSTAB importiert werden.

Spannungsanalyse von Stab- und Flächen-Tragwerken

Das Add-On Spannungs-Dehnungs-Berechnung für RFEM 6 / RSTAB 9 führt allgemeine Spannungsnachweise, indem vorhandene Spannungen berechnet und anschließend den Grenzspannungen gegenübergestellt werden.

Bemessung von Stäben nach verschiedenen Normen

Das Add-On Stahlbemessung für RFEM 6 / RSTAB 9 bemisst Stäbe aus Stahl für den Zustand der Tragfähigkeit und der Gebrauchstauglichkeit nach den Normen:

  • European Union EN 1993-1-1:2005 + AC:2009 (Eurocode 3)
  • United States AISC 360-16 (US-Norm)
  • Canada CSA S16-19 (kanadische Norm)
  • India IS 800 | 2007-12 (indische Norm)
  • People's Republic of China GB 50017 | 2017-12 (chinesische Norm)
  • Russia SP 16.13330 | 2017-02 (russische Norm)

Tragwerke mit kaltgeformten Querschnitten

Mit der Erweiterung RF-/STAHL Kaltgeformte Profile für RFEM 5 / RSTAB 8 und dem Querschnittsprogramm DUENQ (ab Version 9) lassen sich allgemeine kaltgeformte Profile nach EN 1993-1-3 und EN 1993-1-5 bemessen.

Biegedrillknicknachweise nach Theorie II. Ordnung mit 7 Freiheitsgraden

Das Add-On Wölbkrafttorsion (7 Freiheitsgrade) für RFEM 6 / RSTAB 9 ermöglicht die Berücksichtigung der Querschnittsverwölbung als zusätzlicher Freiheitsgrad bei der Berechnung von Stäben in RFEM und RSTAB.

Plastische Bemessung von Stahl-Querschnitten

RF-/STAHL Plastizität ist eine Erweiterung des Zusatzmodules RF‑/STAHL EC3 für RFEM 5 / RSTAB 8. Hiermit lässt sich die plastische Bemessung von Querschnitten nach dem Teilschnittgrößenverfahren (TSV) oder der Simplex-Methode durchführen.

Stabilitätsanalyse nach Eigenwertmethode und Inkrementalverfahren

Das Add-On Strukturstabilität für RFEM 6 / RSTAB 9 berechnet nach Eigenwertmethode und Inkrementalverfahren kritische Lastfaktoren und die dazugehörigen Stabilitätsfiguren. Es eignet sich daher zur linearen und nichtlinearen Analyse des Tragwerks-Stabilitätsverhaltens.

Generierung von Imperfektionen

Das Zusatzmodul RF-IMP/RSIMP für RFEM 5 / RSTAB 8 dient der Erzeugung äquivalenter geometrischer Ersatzimperfektionen (Ersatzlasten) oder eines vorverformten Ersatzmodells.

Ermüdungsnachweise von Stäben

Mit dem Zusatzmodul RF-/STAHL Ermüdung Stäbe für RFEM 5 / RSTAB 8 können die Ermüdungsnachweise nach EN 1993-1-9 für Stäbe und Stabsätze geführt werden.

Bemessung von Kranbahnträgern

Das eigenständig lauffähige Programm KRANBAHN berechnet und führt alle erforderlichen Nachweise von Kranbahnträgern nach Eurocode 3. Es kann optional zwischen Lauf- oder Hängekranen gewählt werden.

Beulsicherheitsnachweise steifenloser oder ausgesteifter Platten

Das Einzelprogramm FE-BEUL bzw. das Zusatzmodul RF-/FE-BEUL für RFEM 5 / RSTAB 8 ermöglichen Beulsicherheitsnachweise für rechteckige Platten nach der Norm EN 1993-1-5.

Querschnittswerte für beliebige Querschnitte

Das Programm RSECTION 1 dient der Ermittlung der Querschnittswerte, Analyse der Spannungen und plastischen Nachweise von beliebigen Querschnitten.

Die RSECTION-Erweiterung Effektive Querschnitte ermittelt die wirksamen Querschnitte nach EN 1993-1-5 und EN 1993-1-3. Die Querschnitte und die berechneten Querschnittswerte können in die Programme RFEM und RSTAB exportiert werden.

Baudynamische Berechnungen

Die Add-Ons für dynamische Analysen für RFEM 6 / RSTAB 9 eignen sich u. a. für Erdbebenberechnungen, Schwingungsuntersuchungen bei Gebäuden, die Berechnung von Maschinenfundamenten sowie die Eigenfrequenzanalyse bei Brücken oder Schornsteinen.

Bemessung von Stahlverbindungen

Das Add-On Stahlanschlüsse für RFEM 6 analysiert Stahlverbindungen mit Hilfe eines FE-Modells.

Für die Bemessung von Stahl- und Holzanschlüssen stehen in RFEM 5 / RSTAB 8 weitere leistungsfähige Zusatzmodule zur Verfügung.

Schnittstellen zum Austausch von Daten

Die Statiksoftware von Dlubal lässt sich nahtlos in den Building-Information-Modeling-Prozess (BIM) integrieren. Über eine Vielzahl von Schnittstellen besteht die Möglichkeit, Daten von digitalen Bauwerksmodellen mit RFEM oder RSTAB auszutauschen.

Über den Webservice (programmierbare Schnittstelle) können Daten von bzw. in RFEM und RSTAB gelesen und geschrieben werden.

Support und Schulungen

Kundenservice ist einer der elementaren Pfeiler der Dlubal-Firmenphilosophie. Wir bieten Ihnen auch darüber hinaus jede notwendige Unterstützung, die Sie für Ihre tägliche Arbeit benötigen:

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder brauchen Sie einen Rat zur Auswahl der Produkte zur Bearbeitung Ihrer Projekte? Kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen über Neuigkeiten, praktische Tipps, geplante Events, Aktionen und Gutscheine.

Modelle zum Downloaden

Modelle zum Herunterladen

Finden Sie hier eine Vielzahl an Stahlbau-Statikmodellen zum Herunterladen, die Sie für Übungszwecke oder für Ihre Projekte einsetzen können.

RFEM ist mein zuverlässiger und täglicher Begleiter

„Vielen Dank für den gestrigen Dlubal-Infotag, bei Ihnen und Ihren Kollegen, welcher fachlich sehr gut und perfekt geplant war.

RFEM ist mein zuverlässiger und täglicher Begleiter in allen Belangen des Hochbaus, einfach super!“

Warum Dlubal Software?

Lösungen

  • Über 86 000 Anwender in 95 Ländern
  • Ein Softwarepaket für alle Anwendungsgebiete
  • Kostenloser Support von erfahrenen Ingenieuren
  • Kurze Einarbeitung und intuitives Arbeiten
  • Exzellentes Preis-/Leistungsverhältnis
  • Flexibles, nach Bedarf erweiterbares, Modulkonzept
  • Skalierbares Lizenzsystem mit Einzelplatz- und Netzwerklizenzen
  • Bei vielen bekannten Projekten bewährte Software

Großartiger Support

„Die Software ist toll; sie hat alles bewältigt, was zu tun war. Aber noch besser ist der unglaubliche Support, den Dlubal bietet. Die Antworten sind nicht nur immer absolut spitze, sondern sie erfolgen auch schnell.“

Windsimulation & Windlast-Generierung

Mit dem Einzelprogramm RWIND Simulation lassen sich mittels eines digitalen Windkanals Windströmungen um einfache oder komplexe Strukturen simulieren.

Die generierten Windlasten, die auf diese Objekte wirken, können in RFEM bzw. RSTAB importiert werden.

Online Training | German

Eurocode 3 | Stahltragwerke nach DIN EN 1993-1-1

Online-Schulung 7. Dezember 2021 8:30 - 12:30 CET

Online Training | German

RFEM 6 | Grundlagen

Online-Schulung 8. Dezember 2021 8:30 - 12:30 CET

Online-Schulung | Englisch

Eurocode 3 | Stahlbau nach DIN EN 1993-1-1

Online-Schulung 9. Dezember 2021 8:30 - 12:30 CET

Event Invitation

SWISS BAU 2022

Messe 18. Januar 2022 - 21. Januar 2022

Event-Einladung

NCSEA Structural Engineering Summit

Seminar/Konferenz 15. Februar 2022 - 16. Februar 2022

Event-Einladung

Structures Congress 2022

Seminar/Konferenz 21. April 2022 - 22. April 2022

Event Invitation

40. Deutscher Stahlbautag

Seminar/Konferenz 29. September 2022 - 30. September 2022

RFEM 5
RFEM

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung und Berechnung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD
RSTAB 8
RSTAB

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.

Erstlizenzpreis
2.550,00 USD
RFEM 5
RF-STAHL

Zusatzmodul

Spannungsanalyse von Flächen und Stäben

Erstlizenzpreis
1.030,00 USD
RFEM 5
RF-STAHL EC3

Zusatzmodul

Bemessung von Stahlstäben nach EC 3

Erstlizenzpreis
1.480,00 USD
RFEM 5
RF-STAHL AISC

Zusatzmodul

Bemessung von Stahlstäben nach ANSI/AISC 360 (US-Norm)

Erstlizenzpreis
1.480,00 USD
RFEM 5
RF-STAHL SIA

Zusatzmodul

Bemessung von Stäben aus Stahl nach SIA 263 (Schweizer Norm)

Erstlizenzpreis
1.480,00 USD
RFEM 5
RF-STAHL IS

Zusatzmodul

Bemessung von Stäben aus Stahl nach IS 800:2007 (indische Norm)

Erstlizenzpreis
1.480,00 USD
RFEM 5
RF-STAHL GB

Zusatzmodul

Bemessung von Stäben aus Stahl nach GB 50017-2003 (chinesische Norm)

Erstlizenzpreis
1.480,00 USD
RFEM 5
RF-STAHL CSA

Zusatzmodul

Bemessung von Stäben aus Stahl nach CSA S16 (kanadische Norm)

Erstlizenzpreis
1.480,00 USD
RFEM 5
RF-STAHL AS

Zusatzmodul

Bemessung von Stäben aus Stahl nach AS 4100-1998 (australische Norm)

Erstlizenzpreis
1.480,00 USD
RFEM 5
RF-STAHL NTC-DF

Zusatzmodul

Bemessung von Stäben aus Stahl nach NTC-RCDF 2004 (mexikanische Norm)

Erstlizenzpreis
1.480,00 USD
RFEM 5
RF-STAHL SP

Zusatzmodul

Bemessung von Stahlstäben nach SP 16.13330.2011 (russische Norm)

Erstlizenzpreis
1.480,00 USD
RFEM 5
RF-STAHL SANS

Zusatzmodul

Bemessung von Stahlstäben nach SANS 10162-1:2011 (südafrikanische Norm)

Erstlizenzpreis
1.480,00 USD
RFEM 5
RF-STAHL NBR

Zusatzmodul

Bemessung von Stäben nach der brasilianischen Norm ABNT NBR 8800:2008

Erstlizenzpreis
1.480,00 USD
RFEM 5
RF-STAHL HK

Zusatzmodul

Bemessung von Stahlstäben nach der Norm für Tragwerke aus Stahl 2011 (Buildings Department – Hong Kong)

Erstlizenzpreis
1.480,00 USD
RFEM 5
RF-STAHL Wölbkrafttorsion

Modulerweiterung für RF-STAHL EC3 und RF-STAHL AISC

Biegedrillknicknachweise nach Theorie II. Ordnung mit 7 Freiheitsgraden

Erstlizenzpreis
850,00 USD
RFEM 5
RF-STAHL Plastizität

Modulerweiterung für RF-STAHL EC3

Plastische Bemessung von Querschnitten nach dem Teilschnittgrößenverfahren (TSV) und der Simplex-Methode.

Erstlizenzpreis
850,00 USD
RFEM 5
RF-STAHL Ermüdung Stäbe

Zusatzmodul

Ermüdungsnachweise für Stäbe und Stabsätze

Erstlizenzpreis
1.120,00 USD