Baustatik-Software für Stahlbau

Statische Berechnung von Tragwerken nach FEM

Das Baustatik-Programm RFEM ist die Basis einer modular aufgebauten Programmfamilie. Das Hauptprogramm RFEM dient zur Definition der Struktur, Materialien und Einwirkungen ebener und räumlicher Platten-, Scheiben-, Schalen- und Stabtragwerke. Mischsysteme sind ebenso möglich wie die Behandlung von Volumen- und Kontaktelementen.

Statische Analyse von Stabwerken

Das räumliche Stabwerksprogramm RSTAB hat einen ähnlichen Funktionsumfang wie das FEM-Programm RFEM. Durch den speziellen Zuschnitt auf Stabwerke lässt es sich noch leichter bedienen und ist seit Jahren bei Tragwerksplanern die erste Wahl.

Spannungsanalyse von Stab- und Flächentragwerken

Das Zusatzmodul RF-/STAHL führt allgemeine Spannungsnachweise indem vorhandene Spannungen berechnet und anschließend den Grenzspannungen gegenübergestellt werden.

Bemessen von Stäben nach verschiedenen Normen

Die folgenden Module führen alle typischen Tragsicherheits-, Stabilitäts- und Verformungsnachweise für Baustahl.

Biegedrillknicknachweise nach Theorie II. Ordnung mit 7 Freiheitsgraden

RF-/STAHL Wölbkrafttorsion ist eine Erweiterung des Zusatzmodules RF-/STAHL EC3. Es führt Biegedrillknicknachweise von Stäben nach Theorie II. Ordnung mit 7 Freiheitsgraden und eigenformaffinem Imperfektionsansatz.

Plastische Bemessung von Querschnitten

RF-/STAHL Plastizität ist eine Erweiterung des Zusatzmodules RF‑/STAHL EC3. Hiermit lässt sich die plastische Bemessung von Querschnitten nach dem Teilschnittgrößenverfahren (TSV) oder der Simplex-Methode durchführen.

Stabilitätsanalyse nach Eigenwertmethode

Das RFEM-Zusatzmodul RF-STABIL und das RSTAB-Zusatzmodul RSKNICK berechnen auf der Grundlage der Eigenwertanalyse die Knick- bzw. Beulfiguren sowie die Verzweigungslasten des Modells. Die Zusatzmodule eignen sich daher zur linearen und nichtlinearen Analyse des Tragwerks-Stabilitätsverhaltens.

Generierung von geometrischen Ersatzimperfektionen und vorverformten Ersatzmodellen

Das Zusatzmodul RF-IMP/RSIMP dient der Erzeugung äquivalenter geometrischer Ersatzimperfektionen (Ersatzlasten) oder eines vorverformten Ersatzmodells.

Ermüdungsnachweise von Stäben

Mit dem Zusatzmodul RF-/STAHL Ermüdung Stäbe können die Ermüdungsnachweise nach EN 1993-1-9 für Stäbe und Stabsätze geführt werden.

Bemessung von Kranbahnträgern

Das eigenständig lauffähige Programm KRANBAHN berechnet und führt alle erforderlichen Nachweise von Kranbahnträgern nach Eurocode 3.

Es kann optional zwischen Lauf- oder Hängekranen gewählt werden.

Beulsicherheitsnachweis steifenloser oder ausgesteifter Platten

Das Einzelprogramm FE-BEUL bzw. Zusatzmodul RF-/FE-BEUL ermöglichen Beulsicherheitsnachweise für rechteckige Platten nach der Norm EN 1993-1-5.

Querschnittswerte dünnwandiger Querschnitte

Das Programm DUENQ dient der Ermittlung der Querschnittswerte, Analyse der Spannungen und plastische Nachweise von beliebigen dünnwandigen Querschnitten. Die Querschnitte und die berechneten Querschnittswerte können in die Programme RFEM und RSTAB exportiert werden.

Dynamische Analyse

Die Zusatzmodule für dynamische Analysen eignen sich u. a. für Erdbebenberechnungen, Schwingungsuntersuchungen bei Gebäuden, die Berechnung von Maschinenfundamenten sowie die Eigenfrequenzanalyse bei Brücken oder Schornsteinen.

Bemessung von Verbindungen

Hier finden Sie zahlreiche Zusatzmodule für die Anschlussbemessung im Stahl- und Holzbau.

Auszug aus Knowledge Base | Stahlbau

  1. Bild 01 - Setzen eines Profils aus der Bibliothek

    Querschnittsklassifizierung und plastische Analyse mit DUENQ

    Das Querschnittsprogramm DUENQ ermittelt die wirksamen Querschnittswerte dünnwandiger Profile gemäß Eurocode 3 und Eurocode 9. Alternativ sind im Programm plastische Untersuchungen für allgemeine Querschnitte nach der Simplex-Methode möglich. Bei diesem Verfahren werden die plastischen Querschnittsreserven für elastisch ermittelte Schnittgrößen iterativ bestimmt.
    Folgendes Beispiel beschreibt die wirksamen Querschnittswerte im Bereich einer Ausklinkung eines I-förmigen Walzprofils. Anschließend werden die Ergebnisse mit einer plastischen Analyse verglichen.

  2. Bild 01 - System und Belastung nach [1]

    Eingespannte Stütze mit RF-/JOINTS Stahl - Stützenfuß

    Bei der statischen Analyse eines Tragwerks sind nicht nur die Schnittgrößen und Verformungen zu ermitteln und nachzuweisen. Es ist auch sicherzustellen, dass die Kräfte und Momente im Tragwerk zuverlässig weitergeleitet und in das Fundament übergeben werden. Die Dlubal-Produktpalette bietet eine Reihe von Modulen, mit denen sich Stahl- und Holzverbindungen nachweisen lassen. So besteht in RF-/JOINTS Stahl - Stützenfuß die Möglichkeit, Fußpunkte von gelenkigen oder eingespannten Stahlstützen zu untersuchen. Die Stützenfußplatten können dabei mit oder ohne Steifen ausgeführt werden.

Weitere Fachbeiträge in der Knowledge Base

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder brauchen Sie einen Rat zur Auswahl der Produkte zur Bearbeitung Ihrer Projekte? Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

Produktvideo: Wie funktioniert Dlubal Software bei der statischen Berechnung und Bemessung von Tragwerken aus Stahl?

Video: Verbindungen im Stahlbau

Video: Zusatzmodul RF-/STAHL EC3

Neues in RFEM 5 & RSTAB 8

Neues in RFEM 5 & RSTAB 8

Hier finden Sie die neuen Features und Zusatzmodule in den aktuellen Versionen von RFEM 5 und RSTAB 8.

Zudem finden Sie auf der Webseite "Knowledge Base" nützliche Fachbeiträge sowie Tipps & Tricks zur Dlubal-Software.

Newsletter

Erhalten Sie etwa einmal pro Monat Infos über Neuigkeiten, praktische Tipps, geplante Events, exklusive Aktionen und Gutscheine.

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

RSTAB Hauptprogramm
RSTAB 8.xx

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.

RFEM Stahl- und Aluminiumbau
RF-STAHL 5.xx

Zusatzmodul

Spannungsanalyse von Flächen und Stäben

RFEM Stahl- und Aluminiumbau
RF-STAHL EC3 5.xx

Zusatzmodul

Bemessung von Stahlstäben nach EC 3

RFEM Stahl- und Aluminiumbau
RF-STAHL AISC 5.xx

Zusatzmodul

Bemessung von Stahlstäben nach ANSI/AISC 360 (US-Norm)

RFEM Stahl- und Aluminiumbau
RF-STAHL SIA 5.xx

Zusatzmodul

Bemessung von Stäben aus Stahl nach SIA 263 (Schweizer Norm)

RFEM Stahl- und Aluminiumbau
RF-STAHL IS 5.xx

Zusatzmodul

Bemessung von Stäben aus Stahl nach IS 800:2007 (indische Norm)

RFEM Stahl- und Aluminiumbau
RF-STAHL BS 5.xx

Zusatzmodul

Bemessung von Stahlstäben nach BS 5950-1:2000 (britische Norm) oder BS EN 1993-1-1 (EC 3: britischer Anhang)

RFEM Stahl- und Aluminiumbau
RF-STAHL GB 5.xx

Zusatzmodul

Bemessung von Stäben aus Stahl nach GB 50017-2003 (chinesische Norm)

RFEM Stahl- und Aluminiumbau
RF-STAHL CSA 5.xx

Zusatzmodul

Bemessung von Stäben aus Stahl nach CSA S16-09 (kanadische Norm)

RFEM Stahl- und Aluminiumbau
RF-STAHL AS 5.xx

Zusatzmodul

Bemessung von Stäben aus Stahl nach AS 4100-1998 (australische Norm)

RFEM Stahl- und Aluminiumbau
RF-STAHL NTC-DF 5.xx

Zusatzmodul

Bemessung von Stäben aus Stahl nach NTC-RCDF 2004 (mexikanische Norm)

RFEM Stahl- und Aluminiumbau
RF-STAHL SP 5.xx

Zusatzmodul

Bemessung von Stahlstäben nach SP 16.13330.2011 (russische Norm)

RFEM Stahl- und Aluminiumbau
RF-STAHL SANS 5.xx

Zusatzmodul

Bemessung von Stahlstäben nach SANS 10162-1:2011 (südafrikanische Norm)

RFEM Stahl- und Aluminiumbau
RF-STAHL NBR 5.xx

Zusatzmodul

Bemessung von Stäben nach der brasilianischen Norm ABNT NBR 8800:2008

RFEM Stahl- und Aluminiumbau
RF-STAHL HK 5.xx

Zusatzmodul

Bemessung von Stahlstäben nach der Norm für Tragwerke aus Stahl 2011 (Buildings Department – Hong Kong)

RFEM Stahl- und Aluminiumbau
RF-STAHL Wölbkrafttorsion 5.xx

Modulerweiterung für RF-STAHL EC3

Biegedrillknicknachweise nach Theorie II. Ordnung mit 7 Freiheitsgraden

RFEM Stahl- und Aluminiumbau
RF-STAHL Plastizität 5.xx

Modulerweiterung für RF-STAHL EC3

Plastische Bemessung von Querschnitten nach dem Teilschnittgrößenverfahren (TSV) und der Simplex-Methode.

RFEM Sonstige
RF-STABIL 5.xx

Zusatzmodul

Stabilitätsanalyse nach Eigenwertmethode

RSTAB Sonstige
RSKNICK 8.xx

Zusatzmodul

Stabilitätsanalyse von Stabwerken

RFEM Sonstige
RF-IMP 5.xx

Zusatzmodul

Generierung von imperfekten Ausgangsmodellen und Ersatzimperfektionen für die nichtlineare Berechnung

RFEM Stahl- und Aluminiumbau
RF-STAHL Ermüdung Stäbe 5.xx

Zusatzmodul

Ermüdungsnachweise für Stäbe und Stabsätze

Eigenständige Stahlbau
KRANBAHN 8.xx

Eigenständiges Programm

Planung von Kranbahnträgern

RFEM Stahl- und Aluminiumbau
RF-FE-BEUL 5.xx

Zusatzmodul

Beulsicherheitsnachweis steifenloser oder ausgesteifter Platten

Querschnittswerte Dünnwandige
DUENQ 8.xx

Querschnittswerte-Programme

Querschnittswerte und Spannungen dünnwandiger Profile

RFEM Dynamische Analyse
RF-DYNAM Pro - Eigenschwingungen 5.xx

Zusatzmodul

Analyse von Eigenschwingungen

RFEM Dynamische Analyse
RF-DYNAM Pro - Erzwungene Schwingungen 5.xx

Zusatzmodul

Das Zeitverlaufsverfahren und das Multimodale Antwortspektrenverfahren

RFEM Dynamische Analyse
RF-DYNAM Pro - Ersatzlasten 5.xx

Zusatzmodul

Das statische Ersatzlastverfahren unter Verwendung des multimodalen Antwortspektrenverfahrens

RFEM Dynamische Analyse
RF-DYNAM Pro – Nichtlinearer Zeitverlauf 5.xx

Zusatzmodul

Die Zeitverlaufsanalyse unter Berücksichtigung von Nichtlinearitäten.

RFEM Verbindungen
RF-RAHMECK Pro 5.xx

Zusatzmodul

Eckverbindungen für Rahmen nach EN 1993-1-8 (EC 3)

RFEM Verbindungen
RF-JOINTS Stahl - DSTV 5.xx

Zusatzmodul

Typisierte Anschlüsse im Stahlhochbau

RFEM Verbindungen
RF-JOINTS Stahl - Gelenkig 5.xx

Zusatzmodul

Gelenkige Verbindungen nach EN 1993-1-8

RFEM Verbindungen
RF-JOINTS Stahl - Stützenfuß 5.xx

Zusatzmodul

Bemessung von gelenkigen und eingespannten Stützenfüßen

RFEM Verbindungen
RF-JOINTS Stahl - Mast 5.xx

Zusatzmodul

Bemessung gelenkiger Anschlüsse von Gittermaststäben nach Eurocode 3

RFEM Verbindungen
RF-JOINTS Stahl - SIKLA 5.xx

Zusatzmodul

Bemessung von Sikla-Verbindungen

RFEM Verbindungen
RF-JOINTS Holz - Stahl zu Holz 5.xx

Zusatzmodul

Bemessung indirekter Holzverbindungen nach Eurocode 5 und NDS

RFEM Verbindungen
RF-JOINTS Holz - Holz zu Holz 5.xx

Zusatzmodul

Bemessung direkter Holzverbindungen nach Eurocode 5

RFEM Sonstige
RF-LIMITS 5.xx

Zusatzmodul

Vergleich von Ergebnissen mit definierten Grenzzuständen

RFEM Verbindungen
RF-STIRNPL 5.xx

RFEM-Zusatzmodul
Biegesteife Stirnplattenverbindungen

RFEM Verbindungen
RF-HOHLPROF 5.xx

Zusatzmodul

Tragfähigkeit geschweißter Hohlprofilverbindungen nach EN 1993-1-8:2005