Über uns

Statik, die Spaß macht...

Die 1987 gegründete Dlubal Software entwickelt benutzerfreundliche und leistungsfähige Software für statische und dynamische Berechnungen, Analysen sowie Bemessungen von Tragkonstruktionen.

Insgesamt über 300 Mitarbeiter an 10 Standorten sorgen für die kontinuierliche Entwicklung und Optimierung der Dlubal-Statiksoftware. Weltweit kann Dlubal mehr als 100 000 zufriedene Anwender zu seinen Kunden zählen.

  • Firmengebäude von Dlubal Software in Tiefenbach (Oberpfalz)

Historie und Zahlen

Zertifiziert

Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001

Die Entwicklung, Prüfung, Verkauf und Support von Statiksoftware für Tragwerksplanung und FEM der Dlubal Software sind zertifiziert für das Managementsystem nach DIN EN ISO 9001.

Hier finden Sie Daten zur Unternehmensentwicklung der Dlubal Software GmbH.

Historie

  • 1987 Gründung der Einzelfirma in Harsewinkel von Dipl.-Ing. Georg Dlubal 
  • 1991 Gründung des Standortes Prag (Tschechische Republik) 
  • 1991 Gründung der GmbH in Tiefenbach (Oberpfalz) 
  • 1993 Gründung der Partnerschaft mit FEM Consulting in Brünn (Tschechische Republik) 
  • 2010 Gründung des Standortes Leipzig 
  • 2013 Gründung des Standortes Kattowitz (Polen) 
  • 2015 Gründung des Standortes Paris (Frankreich) 
  • 2015 Gründung des Standortes Bologna (Italien) 
  • 2015 Gründung des Standortes Philadelphia (USA) 
  • 2015 Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008 
  • 2018 Eröffnung des Büros in Brünn (Tschechische Republik) 
  • 2020 Gründung des Standortes München 
  • 2021 Gründung des Standortes Shanghai (China) 

Zahlen

  • Dlubal Software ist bei über 10 000 Firmen und über 100 000 Anwendern in 95 Ländern im Einsatz 
  • Das Unternehmen beschäftigt derzeit insgesamt über 300 Mitarbeiter

Leistungsstarke und effiziente Software

„Ihre Software ist leistungsstark, komfortabel und effizient, das Konzept und die Theorie des Modells sind verständlich und ich habe durch die Verwendung dieser Software viel gelernt. Sehr effizient und komfortabel ist beispielsweise die Modellierung von Seilen. In SAP2000 werden entweder die Stäbe zur Seilsimulation verwendet und die Vorspannung durch Abkühlung aufgebracht, oder die Seile müssen einzeln herausgezogen werden. In RFEM kann man in der gekrümmten Fläche die Lager senkrecht zu den Krümmungen direkt ergänzen. Das ist sehr effizient. RFEM kann auch Membrankonstruktionen berechnen, einschließlich Membrankonstruktionen vom Typ Luftkissen; es ist wirklich mit allen Funktionen ausgestattet.“