Online-Handbücher

Dokumentationen der Dlubal-Programme und Add-Ons

  • Handbücher

RFEM 6

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die Modellierung und Berechnung allgemeiner Platten-, Scheiben-, Schalen- und Stabtragwerke. Mischsysteme lassen sich dabei ebenso untersuchen wie Volumenelemente und Objekte mit Kontakteigenschaften.

Dieses Benutzerhandbuch beschreibt die Funktionen zur Modellierung, Berechnung und Ergebnisauswertung, die die statische Analyse betreffen.

RFEM 6 / RSTAB 9 | Erste Schritte

RFEM und RSTAB sind leistungsfähige Programme, mit denen Tragwerksplaner die Anforderungen im modernen Bauingenieurwesen erfüllen können. Diese kurze Einführung soll Ihnen die ersten Schritte erleichtern und Sie mit den wichtigsten Funktionen der Software vertraut machen.

RFEM 6 | Einführungsbeispiel - Statische Analyse

In diesem Einführungsbeispiel möchten wir Sie mit den wesentlichen Funktionen von RFEM vertraut machen. Im ersten Teil wird gezeigt, wie man statische Objekte und Lasten erstellt, Lasten kombiniert, die Tragwerksberechnung durchführt, Ergebnisse überprüft und die Daten für den Druck aufbereitet. Als Normen werden die Eurocodes mit den CEN-Einstellungen verwendet.

RFEM 6 | Einführungsbeispiel - Betonbemessung

In diesem Einführungsbeispiel möchten wir Sie mit den wesentlichen Funktionen des Programms RFEM vertraut machen. Im ersten Teil wurde ein Modell definiert und eine statische Analyse durchgeführt. Der zweite Teil befasst sich mit der Betonbemessung der Decken, Wände, Träger und der Stütze gemäß EN 1992-1-1 mit CEN-Einstellungen.

RFEM 6 | Einführungsbeispiel - Stahlbemessung

In diesem Einführungsbeispiel möchten wir Sie mit den wesentlichen Funktionen des Programms RFEM vertraut machen. Im ersten Teil wurde das Modell definiert und eine statische Analyse durchgeführt. Nach der Betonbemessung im zweiten Teil befasst sich der dritte Teil nun mit der Bemessung der Stahlstäbe. Als Normen werden die Eurocodes mit den CEN-Einstellungen verwendet.

RFEM 6 | Zeitabhängige Analyse

Mit dem Add-On Zeitabhängige Analyse (TDA) kann in RFEM zeitabhängiges Materialverhalten berücksichtigt werden. Langzeiteffekte, wie Kriechen, Schwinden und Alterung können, je nach Tragwerk, den Verlauf der Schnittgrößen beeinflussen. Dieser Einfluss kann mit der Zeitabhängigen Analyse (TDA) berücksichtigt werden.

RFEM 6 | Analyse von Bauzuständen

Mit dem Add-On Analyse von Bauzuständen (CSA) kann in RFEM der Bauablauf von Strukturen berücksichtigt werden. Es können Strukturelemente über den Bauablauf hinweg hinzugefügt, entfernt und modifiziert werden. Das Aufbringen der Lasten und die Kombinatorik kann ebenfalls über die Bauzustände hinweg berücksichtigt werden.

Dieses Handbuch beschreibt das Add-On Analyse von Bauzuständen (CSA) für das Programm RFEM 6.

RFEM 6 / RSTAB 9 | Wölbkrafttorsion (7 Freiheitsgrade)

Das Add-On Wölbkrafttorsion (7 Freiheitsgrade) ermöglicht die Berücksichtigung der Querschnittsverwölbung als zusätzlichen Freiheitsgrad bei der globalen Berechnung von Stäben in RFEM und RSTAB. Eingabe und Ergebnisauswertung sind vollständig in die Benutzeroberfläche des FEM-Programms RFEM und des Stabwerksprogramms RSTAB integriert.

Dieses Handbuch beschreibt das Add-On Wölbkrafttorsion (7 Freiheitsgrade) für die Programme RFEM 6 und RSTAB 9.

RFEM 6 | Formfindung

Das Add-On Formfindung sucht eine optimale Form von normalkraftbelasteten Stäben und zugbelasteten Flächenmodellen. Die Form wird dabei über das Gleichgewicht zwischen der Stabnormalkraft bzw. der Membranspannung und den vorhandene Randbedingungen ermittelt.

Die daraus resultierende neue Modellform mit eingeprägtem Kraftzustand wird als universell einsetzbarer Anfangszustand für die weitere Berechnung des Gesamttragwerks zur Verfügung gestellt.

RFEM 6 | Geotechnische Analyse

Das Add-On Geotechnische Analyse ermöglicht die Finite-Elemente-Analyse von Bodenvolumen mit den dafür geeigneten Stoffgesetzen in RFEM 6. Durch die Integration der Geotechnischen Analyse in das FEM-Programm lässt sich die Boden-Bauwerk-Interaktion rechnerisch vollständig im Gesamtmodell abbilden.

Mit der Geotechnischen Analyse können Spannungen und Verformungen für das Bodenvolumen ermittelt werden. Die Eingabe und Ergebnisauswertung dafür sind in die Benutzeroberfläche des Programmes RFEM 6 integriert.

Dieses Handbuch beschreibt das Add-On Geotechnische Analyse für das Programm RFEM 6.

RFEM 6 / RSTAB 9 | Dynamische Analyse

Die dynamische Analyse ist in RFEM 6 und RSTAB 9 in mehrere Add-Ons unterteilt.

Das Add-On 'Modalanalyse' ist das Basis Add-On, das die Eigenschwingungsanalysen für Stab-, Flächen- und Volumenmodelle durchführt. Es ist Voraussetzung für alle weiteren dynamischen Add-Ons.

Das Add-On 'Antwortspektrenverfahren' ermöglicht mit Hilfe des Multimodalen Antwortspektrenverfahrens die Durchführung einer Erdbebenanalyse.

Die Add-Ons 'Harmonische Frequenzganganalyse', 'Zeitverlaufsverfahren' sowie 'Pushover' befinden sich noch in der Entwicklung. Details zu den geplanten Inhalten finden Sie bereits im folgenden Kapitel.

Dieses Handbuch beschreibt die Add-Ons der dynamischen Analyse für die Programme RFEM 6 und RSTAB 9.

RFEM 6 | Optimierung & Kosten/CO2-Emissionsabschätzung

Das zweiteilige Add-On Optimierung & Kosten/CO2-Emissionsabschätzung findet zum einen für parametrisierte Modelle über die künstliche-Intelligenz-Technik (KI) der Partikelschwarmoptimierung (PSO) ein optimales Parameterlayout nach bestimmten Optimierungskriterien.

Zum anderen schätzt dieses Add-On die Modellkosten bzw. CO2-Emissionen durch Vorgabe von Stückkosten bzw. -emissionen je Materialdefinition für das Strukturmodell ab.

Die Eingabe und Ergebnisauswertung für beide Add-On Teile sind vollständig in die Benutzeroberfläche des FEM-Programms RFEM und das Stabwerksprogramm RSTAB integriert.

Dieses Handbuch beschreibt das Add-On Optimierung & Kosten / CO2-Emissionsabschätzung für die Programme RFEM 6 und RSTAB 9.

RFEM 6 | Gebäudemodell

Das Add-On Gebäudemodell ermöglicht die Definition und Manipulation eines Gebäudes mittels Geschossen. Dabei können die Geschosse vielseitig angepasst werden. Informationen über die Geschosse und auch das Gesamtmodell (Schwerpunkt) werden tabellarisch und grafisch ausgegeben.

Dieses Handbuch beschreibt das Add-On Gebäudemodell für das Programm RFEM 6.

RFEM 6 | Spannungs-Dehnungs-Berechnung

Das Add-On Spannungs-Dehnungs-Berechnung führt einen allgemeinen Spannungsnachweis, indem vorhandene Spannungen berechnet und mit Grenzspannungen verglichen werden. Ebenfalls können Dehnungen für Flächen sowie Volumen ermittelt werden.

Im Zuge der Spannungsanalyse werden die Maximalspannungen von Volumen, Flächen und Linienschweißverbindungen (nur RFEM) sowie Stäben ermittelt. Dabei werden auch für jeden Stab sowie jede Fläche die maßgebenden Schnittgrößen dokumentiert. Zudem besteht die Möglichkeit einer automatischen Querschnitts- bzw. Dickenoptimierung mitsamt Aktualisierung der geänderten Profile bzw. Flächendicken in RFEM/RSTAB.

Dieses Handbuch beschreibt das Add-On Spannungs-Dehnungs-Berechnung für die Programme RFEM 6 und RSTAB 9.

RFEM 6 | Mehrschichtige Flächen

Mit dem Add-On Mehrschichtige Flächen lässt sich der Schichtenaufbau beliebiger Materialmodelle definieren. Bei orthotropen Materialien können die Einzelschichten um einen Winkel ß rotiert und so unterschiedliche Steifigkeiten in einer Richtung berücksichtigt werden. Mehrschichtige Flächen ist vollständig in die Benutzeroberfläche des FEM-Programm RFEM integriert.

Dieses Handbuch beschreibt das Add-On Mehrschichtige Flächen für das Programm RFEM 6.

RFEM 6 / RSTAB 9 | Betonbemessung

Das Add-On Betonbemessung ermöglicht die Bemessung von Stäben und Flächen aus Stahlbeton nach verschiedenen Bemessungsnormen. Es können Nachweise im Grenzzustand der Tragfähigkeit und im Grenzzustand der Gebrauchstauglichkeit geführt werden. Eingabe und Ergebnisauswertung sind vollständig in die Benutzeroberfläche des FEM-Programm RFEM und das Stabwerksprogramm RSTAB integriert.

Dieses Handbuch beschreibt das Add-On Betonbemessung für die Programme RFEM 6 und RSTAB 9, wobei in RSTAB 9 nur Stabwerksbemessung durchgeführt werden kann.

RFEM 6 / RSTAB 9 | Stahlbemessung

Das Add-On Stahlbemessung ermöglicht die Bemessung von Stäben aus Stahl nach verschiedenen Bemessungsnormen. Es können Nachweise der Querschnittstragfähigkeit, der Stabilität und der Gebrauchstauglichkeit geführt werden. Eingabe und Ergebnisauswertung sind vollständig in die Benutzeroberfläche des FEM-Programms RFEM und des Stabwerksprogramms RSTAB integriert.

Dieses Handbuch beschreibt das Add-On Stahlbemessung für die Programme RFEM 6 und RSTAB 9.

RFEM 6 | Mauerwerksbemessung

Mit dem Add-On Mauerwerksbemessung werden spezielle Materialmodelle aktiviert, welche zur Berechnung von Mauerwerksstrukturen entwickelt wurde. Dies ermöglicht die Berücksichtigung des Materials Mauerwerk in einer FEM Berechnung.

In der Berechnung werden Schnittgrößen und Verformungen anhand von der Normung hergeleiteten Spannungs-Dehnungslinien ermittelt. Dadurch wird der Nachweis angelehnt an die Norm geführt.

Dieses Handbuch beschreibt das Add-On Mauerwerksbemessung für das Programm RFEM 6.

RFEM 6 / RSTAB 9 | Holzbemessung

Das Add-On Holzbemessung ermöglicht die Bemessung von Stäben aus Holz nach verschiedenen Bemessungsnormen. Es können Nachweise der Querschnittstragfähigkeit, der Stabilität und der Gebrauchstauglichkeit geführt werden. Eingabe und Ergebnisauswertung sind vollständig in die Benutzeroberfläche des FEM-Programms RFEM und des Stabwerksprogramms RSTAB integriert.

Dieses Handbuch beschreibt das Add-On Holzbemessung für die Programme RFEM 6 und RSTAB 9.

RFEM 6 / RSTAB 9 | Aluminiumbemessung

Das Add-On Aluminiumbemessung ermöglicht die Bemessung von Stäben aus Aluminium nach verschiedenen Bemessungsnormen. Es können Nachweise der Querschnittstragfähigkeit, der Stabilität und der Gebrauchstauglichkeit geführt werden. Eingabe und Ergebnisauswertung sind vollständig in die Benutzeroberfläche des FEM-Programm RFEM und des Stabwerksprogramms RSTAB integriert.

Dieses Handbuch beschreibt das Add-On Aluminiumbemessung für die Programme RFEM 6 und RSTAB 9.

RFEM 6 | Stahlanschlüsse

Das Add-On 'Stahlanschlüsse' ermöglicht die Analyse von Verbindungen auf der Grundlage eines FE-Modells. Die Nachweise werden für verschiedene Anschlusstypen bei gewalzten und geschweißten Querschnitten geführt. Eingabe und Ergebnisauswertung sind vollständig in die Benutzeroberfläche des FEM-Programms RFEM integriert.

Dieses Handbuch ist zurzeit in Vorbereitung.

RSECTION 1

Das Programm RSECTION ermittelt die Profilkennwerte für beliebige dünnwandige und massive Querschnitte und führt eine Spannungsanalyse durch.

Dieses Benutzerhandbuch beschreibt die Funktionen zur Modellierung, Berechnung und Ergebnisauswertung.

RFEM 6 / RSTAB 9 | Webservice & API

Der Webservice ist ein programmierbares Interaktionssystem für RFEM/RSTAB. Mit Hilfe dieser Technologie stellt RFEM/RSTAB einen Server-Dienst zur Verfügung, der lokal oder über ein Netzwerk erreicht werden kann. Mit dieser Client-Server-Kommunikation können von RFEM/RSTAB Anfragen gesendet und Antworten empfangen werden.

Dieses Handbuch beschreibt die Webservices-Technologie für die Programme RFEM 6 und RSTAB 9.

RWIND 2

RWIND 2 ist ein Programm (Digitaler Windkanal) zur numerischen Simulation von Windströmungen um beliebige Gebäudegeometrien mit Ermittlung der Windlasten an deren Oberflächen. RWIND 2 ist als Basic- und Pro-Version erhältlich.

RWIND 2 kann als eigenständige Anwendung oder zusammen mit RFEM und RSTAB für eine vollständige statische Berechnung und Bemessung verwendet werden.

Statikbeispiel | Überdachung mit Membrandach

In diesem Handbuch wird beschrieben, wie in RFEM 6 ein Stadiondach aus Membranen modelliert werden kann. Da das Modell aus mehreren Segmenten besteht, wird gezeigt, wie die einzelnen Segmente angelegt werden. Jedes Segment besteht aus einem Primärtragwerk (Stütze, Aussteifungselement, Seile) und einem Sekundärtragwerk (Membran).

Webinar | Modelloptimierung mithilfe künstlicher Intelligenz (KI) in RFEM 6

Dieses Handbuch beschreibt die Themen des Webinars "Modelloptimierung mit künstlicher Intelligenz (KI) in RFEM 6". Zunächst wird gezeigt, wie Sie globale Parameter definieren. Diese Parameter werden dann in Formeln verwendet, um Zahlenwerte zu ermitteln. Als Nächstes wird beschrieben, wie die definierten Parameter optimiert werden können. Abschließend wird das Verfahren zur Schätzung von Kosten und CO2-Emissionen aufgezeigt.

RFEM 6 | Schnittmuster

Das Add-On Schnittmuster befindet sich noch in der Entwicklung.

Ziel ist die Berechnung und Organisation von Schnittmustern für Membrankonstruktionen. Die Randbedingungen der Schnittmuster auf der gekrümmten Geometrie werden über Randlinien und unabhängige Schnittlinien erfasst. Der Ebnungsprozess erfolgt über die Theorie der minimalen Energie.

RFEM

Das Programm RFEM ermöglicht die Eingabe und Analyse allgemeiner Platten-, Scheiben-, Schalen- und Stabtragwerke. Mischsysteme sind ebenso möglich wie die Behandlung von Volumen- und Kontaktelementen.

RWIND

Das Programm RWIND stellt eine separate Anwendung dar, die extern zur Ermittlung von Lastfällen und Windlasten für RFEM- oder RSTAB-Modelle verwendet wird. Die Software verwendet ein numerisches CFD-Modell, um eine strömungsmechanische Simulation der Umströmung von Objekten in einem Windkanal durchzuführen.

RF-BETON Flächen – Online-Handbuch

Das RFEM-Zusatzmodul RF-BETON Flächen ermöglicht Tragfähigkeits- und Gebrauchstauglichkeitsnachweise von Stahlbetonflächen nach verschiedenen Normen. Dabei werden auch die zulässigen Höchst- und Mindestbewehrungsgrade für die verschiedenen Bauteiltypen sowie eine benutzerdefinierte Grundbewehrung berücksichtigt.

Im Handbuch sind auch die Modulerweiterungen RF-BETON Deflect und RF-BETON NL beschrieben.

RF-/BETON Stäbe 5/8

Das RFEM-Zusatzmodul RF-BETON Stäbe ermöglicht Tragfähigkeits- und Gebrauchstauglichkeitsnachweise von Stahlbetonstäben nach verschiedenen Normen. Optional wird überprüft, ob der Brandschutznachweis nach EN 1991-1-2 erfüllt ist.

Im Handbuch ist auch die Modulerweiterung RF-BETON NL beschrieben.

RF-/STAHL EC3 5/8

Die Zusatzmodule RF-STAHL EC3 (für RFEM) und STAHL EC3 (für RSTAB) ermöglichen alle typischen Tragsicherheits-, Stabilitäts-, Verformungs- und Brandschutznachweise für Stahlstäbe nach Eurocode 3. Länderspezifische Regelungen sind durch verschiedene Nationale Anhänge berücksichtigt. Dieses Handbuch beschreibt die Zusatzmodule der beiden Hauptprogramme unterer Bezeichnung "RF-/STAHL EC3".

Im Handbuch wird auch auf die Modulerweiterungen RF-/STAHL Wölbkrafttorsion, RF-/STAHL Plastizität und RF-/STAHL Kaltgeformte Profile eingegangen.

RF-/JOINTS 5/8

Die Zusatzmodule RF-JOINTS (für RFEM) und JOINTS (für RSTAB) umfassen die Verbindungsmodule für Stabelemente in einer Oberfläche. Aktuell sind dort die Stahl-Kategorien Stützenfuß, Gelenkig, Biegesteif, Mast, DSTV und Sikla sowie die Holz-Kategorien Stahl zu Holz und Holz zu Holz implementiert. In diesem Handbuch wird auf die Besonderheiten eines jeden einzelnen Zusatzmoduls eingegangen.

RF-/LIMITS 5/8

Die Zusatzmodule RF-LIMITS (für RFEM) und LIMITS (für RSTAB) ermöglichen einen umfassenden Überblick über die Auslastung von Verbindungsmitteln oder die Einhaltung von Schnittgrößen und Verformungen im Gesamtmodell. Dieses Handbuch beschreibt die Zusatzmodule der beiden Hauptprogramme unter der Bezeichnung "RF-/LIMITS".

Grundsätzlich ist RF-/LIMITS nicht an Normen gebunden. Es besteht aber die Möglichkeit, die Vorgaben der Holzbaunormen EN 1995 und DIN 1052 für die Nachweise zu nutzen.

RF-BEWEG Flächen 5

Das RFEM-Zusatzmodul RF-BEWEG Flächen erzeugt Lastfälle aus den verschiedenen Stellungen beweglicher Lasten wie z. B. Fahrzeugen auf Brücken.

Zusätzlich kann eine umhüllende Ergebniskombination generiert werden.

RF-LOAD-HISTORY 5

Das RFEM-Zusatzmodul RF-LOAD-HISTORY ermittelt die permanenten (plastischen) Verformungen infolge stufenweise wirksamer Belastungszustände. Das isotrope Verfestigungsverhalten wird sowohl für Flächen- und Volumenobjekte des Materialmodelltyps 'Isotrop plastisch 2D/3D' als auch für Stäbe des Typs 'Isotrop plastisch 1D' erfasst.

BIM-Schnittstellen

Dlubal-Software unterstützt die Gebäudedatenmodellierung mit BIM (Building Information Modeling) durch BIM-Schnittstellen mit Autodesk Revit und Tekla Structures. Diese Schnittstellen sind in RFEM und RSTAB standardmäßig integriert.

Erste Schritte

Erste Schritte

Wir geben Ihnen Hinweise und Tipps, die Ihnen den Einstieg in das Basisprogramm RFEM und RSTAB erleichtern.

Statikmodelle zum Herunterladen

Modelle zum Herunterladen

Wählen Sie aus einer Vielzahl an Modellen und nutzen Sie diese zu Übungszwecken oder für Ihre Projekte.

Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen über Neuigkeiten, praktische Tipps, geplante Events, Aktionen und Gutscheine.

RFEM 6
Halle mit Bogendach

Basisprogramm

Die Statik-Software RFEM 6 ist die Basis einer modular aufgebauten Programmfamilie. Das Hauptprogramm RFEM 6 dient zur Definition der Strukturen, Materialien und Einwirkungen ebener und räumlicher Platten-, Scheiben-, Schalen- und Stabtragwerke. Mit dem Programm können auch Mischsysteme sowie Volumen- und Kontaktelemente bemessen werden.

Erstlizenzpreis
4.450,00 EUR
RFEM 5
RFEM

Basisprogramm

Statiksoftware für die Finite-Elemente-Berechnung (FEM) von ebenen und räumlichen Tragwerken aus Platten, Wänden, Schalen, Stäben (Balken), Volumenkörpern und Kontaktelementen

Erstlizenzpreis
3.950,00 EUR
RFEM 5
RF-BETON

Zusatzmodul

Stahlbetonbemessung von Stäben und Flächen (Platten, Scheiben, Faltwerke, Schalen)

Erstlizenzpreis
900,00 EUR
RFEM 5
RF-STAHL

Zusatzmodul

Spannungsanalyse von Flächen und Stäben aus Stahl

Erstlizenzpreis
1.150,00 EUR
RFEM 5
RF-STAHL EC3

Zusatzmodul

Bemessung von Stahlstäben nach Eurocode 3

Erstlizenzpreis
1.650,00 EUR
RFEM 5
RF-LIMITS

Zusatzmodul

Vergleich von Ergebnissen mit definierten Grenzzuständen

Erstlizenzpreis
650,00 EUR
RFEM 5
RF-BEWEG

Zusatzmodul

Lastfallgenerierung für Stäbe und Stabzüge aus Wanderlaststellungen

Erstlizenzpreis
500,00 EUR
RFEM 5
RF-JOINTS Stahl - DSTV

Zusatzmodul

Bemessung von typisierten Anschlüssen im Stahlhochbau nach EN 1993-1-8 - DSTV-Ringbuch

Erstlizenzpreis
750,00 EUR
RFEM 5
RF-JOINTS Stahl - Gelenkig

Zusatzmodul

Bemessung von gelenkigen Verbindungen nach Eurocode 3

Erstlizenzpreis
750,00 EUR
RFEM 5
RF-JOINTS Stahl - Biegesteif

Zusatzmodul

Bemessung von biegesteifen Verbindungen nach Eurocode 3

Erstlizenzpreis
1.150,00 EUR
RFEM 5
RF-/JOINTS Stahl - Stützenfuß

Zusatzmodul

Bemessung von gelenkigen und eingespannten Stützenfüßen nach Eurocode 3

Erstlizenzpreis
750,00 EUR
RFEM 5
RF-JOINTS Stahl - Mast

Zusatzmodul

Bemessung gelenkiger Anschlüsse von Gittermaststäben nach Eurocode 3

Erstlizenzpreis
750,00 EUR
RF-JOINTS Stahl - SIKLA

Zusatzmodul

Bemessung von SIKLA-Verbindungen nach GX K14-6005-3

Erstlizenzpreis
1.250,00 EUR
RFEM 5
RF-JOINTS Holz - Stahl zu Holz

Zusatzmodul

Bemessung indirekter Holzverbindungen mittels stiftförmiger Verbindungsmittel und Stahlblechen nach NDS und Eurocode 5

Erstlizenzpreis
950,00 EUR
RFEM 5
RFEM-/RSTAB-Zusatzmodul RF-/JOINTS Holz - Holz zu Holz | Bemessung direkter Holzverbindungen nach Eurocode 5

Zusatzmodul

Bemessung direkter Holzverbindungen nach Eurocode 5

Erstlizenzpreis
400,00 EUR