RFEM-/RSTAB-Zusatzmodul RF-/JOINTS Stahl - SIKLA

Newsletter

Erhalten Sie etwa einmal pro Monat Infos über Neuigkeiten, praktische Tipps, geplante Events, exklusive Aktionen und Gutscheine.

Bemessung von Sikla-Verbindungen

Das Zusatzmodul RF-/JOINTS Stahl - SIKLA bemisst Anschlüsse des Befestigungssystem-Herstellers Sikla nach:

  • Gutachterliche Stellungnahme (GS) mit Prüfbericht Nr. K14-6005-3.

  1. Leistungsmerkmale

    • Bemessung folgender Sikla-Verbindungen:
      • Konsolen Typ AK und TKO
      • Stirnplatten Typ STA, WBD und WD
    • Interaktion der Schnittgrößen
    • Berücksichtigung von Exzentrizitäten
    • Ermittlung der nichtlinearen Federkennlinien
    • Automatische Überprüfung der Anschlussgeometrie
    • Überprüfung der anschließenden Trägerquerschnitte
    • Dokumentation vorhandener Beanspruchungen und Gegenüberstellung mit Beanspruchbarkeiten
    • Ausgabe des Ausnutzungsgrades für jede individuelle Verbindung
    • Automatische Ermittlung maßgebender Schnittgrößen für mehrere Lastfälle und Anschlussknoten
  2. Maske 1.1 Basisangaben

    Eingabe

    Nach dem Start des Moduls wählt man den Anschlusstyp (Stirnplatte oder Konsole) aus. Grafisch lassen sich nun die einzelnen Knoten aus dem RFEM-/RSTAB-Modell wählen. 

    RF-/JOINTS Stahl - SIKLA überprüft die Querschnitte und Materialien der anschließenden Stäbe. Es können für mehrere Stellen im Tragwerk konstruktiv gleichartige Anschlüsse ausgeführt werden.

  3. Maske 3.1 Nachweise - Zusammenfassung

    Bemessung und Ergebnisausgabe

    Die vorhandenen Beanspruchungen werden mit den, in der Datenbank hinterlegten, Beanspruchbarkeiten verglichen. Dabei erfolgt eine Interaktion der Schnittgrößen M, N und Q.

    Nach der Bemessung werden die Ergebnisse in übersichtlichen Tabellen ausgegeben, z. B. lastfall- oder knotenweise. 

    Die Verbindungen lassen sich im Modul sowie in RFEM/RSTAB anschaulich visualisieren. Neben den tabellarischen Ein- und Ausgabedaten einschließlich Bemessungsdetails können sämtliche Grafiken in das Ausdruckprotokoll eingebunden werden. Damit ist die nachvollziehbare und anschauliche Dokumentation gewährleistet.

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder brauchen Sie einen Rat zur Auswahl der Produkte zur Bearbeitung Ihrer Projekte? Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

Preis

Preis
1.120,00 USD

Der Preis ist gültig für USA.

RSTAB Stahl- und Aluminiumbau
STAHL EC3 8.xx

Zusatzmodul

Bemessung von Stahlstäben nach EC 3

RSTAB Hauptprogramm
RSTAB 8.xx

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.

RSTAB Stahl- und Aluminiumbau
STAHL 8.xx

Zusatzmodul

Spannungsanalyse von Stäben

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

RSTAB Verbindungen
JOINTS Stahl - DSTV 8.xx

Zusatzmodul

Typisierte Anschlüsse im Stahlhochbau

RSTAB Verbindungen
JOINTS Stahl - Gelenkig 8.xx

Zusatzmodul

Gelenkige Verbindungen nach EN 1993-1-8

RSTAB Sonstige
DEFORM 8.xx

Zusatzmodul

Verformungs- und Durchbiegungsnachweise für Stäbe und Stabsätze

RSTAB Verbindungen
RAHMECK Pro 8.xx

Zusatzmodul

Eckverbindungen für Rahmen nach EN 1993-1-8 (EC 3)

RSTAB Verbindungen
JOINTS Stahl - Stützenfuß 8.xx

Zusatzmodul

Bemessung von gelenkigen und eingespannten Stützenfüßen

RSTAB Sonstige
RSIMP 8.xx

Zusatzmodul

Generierung von imperfekten Ausgangsmodellen und Ersatzimperfektionen für die nichtlineare Berechnung

RSTAB Sonstige
RSKNICK 8.xx

Zusatzmodul

Stabilitätsanalyse von Stabwerken

RFEM Stahl- und Aluminiumbau
RF-STAHL EC3 5.xx

Zusatzmodul

Bemessung von Stahlstäben nach EC 3