[EN] FAQ 004438 | Wie modelliere ich einen ebenen Rahmen, der in sich biegesteif ist und an den Stützen gelenkig angeschlossen ist?

Erfahren Sie bequem, wie mit Dlubal-Programmen gearbeitet wird.

  • Dlubal Software | Videos

Video

Erste Schritte mit RFEM

Erste Schritte

Wir geben Ihnen Hinweise und Tipps, die Ihnen den Einstieg in das Basisprogramm RFEM erleichtern.

8. Juni 2020

001409

Daniel Dlubal

Please accept marketing-cookies to watch this video.

Frage

Wie modelliere ich einen ebenen Rahmen, der in sich biegesteif ist und an den Stützen gelenkig angeschlossen ist? 

Antwort

Hierzu empfiehlt es sich, Knotenfreigaben zu verwenden. Diese ermöglichen eine Übertragung von Biegemomenten in der Rahmenebene als eine Übertragung von Normal- und Querkräften an die Stützen.

Die freizugebenden Knoten sind die jeweiligen Eckknoten mit einem Momentengelenk als Stabendgelenk. Die freigegeben Objekte sind die horizontalen Stäbe in der Rahmenebene, die an den Eckknoten anschließen.

Schlüsselwörter

Dlubal FAQ Knotenfreigabe Stabendgelenk Freigabe Häufig gestellte Frage FAQ zu Dlubal Frage und Antwort zu Dlubal

Links

Schreiben Sie einen Kommentar...

Schreiben Sie einen Kommentar...

  • Aufrufe 167x
  • Aktualisiert 6. November 2020

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder brauchen Sie einen Rat zur Auswahl der Produkte zur Bearbeitung Ihrer Projekte? Kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com