Neu
FAQ 002902 DE 11. April 2019

Daniel Dlubal Modellierung | Belastung RFEM RSTAB

Wie kann ich am schnellsten generierte Lasten für mehrere Lastfälle erzeugen ohne die Begrenzungspunkte jedes Mal neu eingeben zu müssen? 

Antwort

Die bequemste und schnellste Lösung ist das Kopieren eines Lastfalls in den nächsten Lastfall. Wurden in einem Lastfall bereits generierte Lasten für mehrere Lastflächen erstellt (siehe Bild 1), so werden beim Kopieren alle Lasten mit in den nächsten Lastfall übernommen (siehe Bild 2). Anschließend müssen nur noch die Belastungswerte der generierten Lasten dem jeweiligen Lastfall angepasst werden. 

Besonders sinnvoll ist diese Methode bei ebenen Strukturen, deren Belastungsart gleich bleibt.

Schlüsselwörter

Generierte Last Lastfläche kopieren Generierte Lasten kopieren Lastgenerator Belastung generieren Flächenlast mittels Ebene

Downloads

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD
RSTAB Hauptprogramm
RSTAB 8.xx

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.

Erstlizenzpreis
2.550,00 USD