Ergebnisschnitte definieren

Tipps & Tricks

001057 30. Juni 2015 Tipps & Tricks RFEM Ulrich Lex Ergebnisse

Zur Ergebnisauswertung an Flächen besteht in RFEM die Möglichkeit der Definition von Schnitten. Hierbei stehen grundsätzlich zwei verschiedene Arten von Schnitten zur Verfügung. Einerseits, das Anlegen eines temporären Schnittes, welcher nur einmalig die Ergebnisverläufe der gewünschten Schnittkante anzeigt und anderseits die Definition eines Schnittes im Dialog, welcher dann als eigenes Objekt in RFEM angelegt wird und somit die Ergebnisse jederzeit betrachtet werden können. Die Ergebnisdarstellung von definierten Schnitten erfolgt graphisch in RFEM, kann aber auch separat als Dialog angezeigt und mit in das Ausdruckprotokoll übernommen werden.

Links

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com