Schnelle Berechnung bei Verwendung von EKs

Tipps & Tricks

Insbesondere bei Verwendung der automatischen Kombinationsbildung erhält man viele Lastkombinationen. Diese werden dann automatisch in einer Ergebniskombination (EK) mit der Oder-Verknüpfung als Umhüllende zusammengefasst. Wird nun so eine EK zur Bemessung in RF-/STAHL EC3 gewählt, kann dies zu einer sehr langen Berechnungszeit führen, da das Modul standardmäßig alle Kombinationsmöglichkeiten einzeln durchrechnet und anschließend die Ergebnisse der maßgebenden Kombination ausgibt.

In den Detaileinstellungen des Moduls kann aber auch eingestellt werden, dass die Bemessung mit der Umhüllenden stattfindet. Diese Berechnung geht in der Regel wesentlich schneller, da das Programm in diesem Fall nur die jeweiligen Extremwerte mit den zugehörigen Schnittgrößen zur Bemessung heranzieht. Dies kann dann auf der unsicheren Seite liegen, wenn innerhalb der EK eine Kombination existiert, bei der mehrere Schnittgrößen gleichzeitig (zum Beispiel N und My) knapp unter den Extremwerten liegen.

Links

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com