Allgemeines Verfahren

Tipps & Tricks

In RF-/STAHL EC3 steht dem Anwender neben den Stabilitätsnachweisen in den Abschnitten 6.3.1 bis 6.3.3 EN 1993-1-1 auch das Allgemeine Verfahren nach 6.3.4 EN 1993-1-1 zur Verfügung.

Dieses ist auch erweiterbar um folgende Optionen:
~ Die Europäische Biegedrillknicklinie, welche zum Beispiel im deutschen nationalen Anhang zu EN 1993 geregelt ist.
~ Die Erweiterung für zweiachsige Biegung nach einer Dissertation von Dr. Naumes.
~ Die Interpolation zwischen Knicken und Biegedrillknicken.

Für die Bemessung von Stabsätzen nach dem Allgemeinen Verfahren wurde in RFEM und RSTAB ein Fenster in die Maske "1.7 Knotenlager - Stabsätze" implementiert, um die Knotenlager grafisch am Stabsatz darzustellen. Damit ist das Allgemeine Verfahren eine sinnvolle Ergänzung zu den anderen Nachweisformaten, welches sich insbesondere bei der Bemessung von Vouten bewährt hat.

Links

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Stahl- und Aluminiumbau
RF-STAHL EC3 5.xx

Zusatzmodul

Bemessung von Stahlstäben nach EC 3