[EN] FAQ 003319 | Wie werden die standortspezifischen Geo-Zonen-Tool Datenabfragen zur Bestimmung...

Erfahren Sie bequem, wie mit Dlubal-Programmen gearbeitet wird.

  • Dlubal Software | Videos

Video

Erste Schritte mit RFEM

Erste Schritte

Wir geben Ihnen Hinweise und Tipps, die Ihnen den Einstieg in das Basisprogramm RFEM erleichtern.

23. Juli 2019

000451

Andreas Niemeier

Please accept marketing-cookies to watch this video.

Frage

Wie werden die standortspezifischen Geo-Zonen-Tool Datenabfragen zur Bestimmung der verschiedenen Bauwerkslasten abgerechnet?

Antwort

Der Online-Service "Schneelastzonen, Windzonen und Erdbebenzonen" stellt für viele Länder die Schneelast-, Wind- und Erdbebenzonen nach den einschlägigen Normen auf der Google Maps Landkarte dar und gibt für die markierte Stelle auf der Landkarte die standortspezifischen Lasten der jeweils eingeblendeten Zonenkarte aus. 


Bild 01 - Online-Service "Schneelastzonen, Windzonen und Erdbebenzonen"

Die Stelle auf der Landkarte kann entweder über die auf der Webseite angebotene Suchen Funktion oder durch Klick auf die gewünschte Stelle auf der Landkarte festgelegt werden. 

Bild 02 - Beschreibung der Stelle auf der Landkarte

Die angebundene Lastermittlung ist an die ausgewählte Stelle gebunden und gibt immer die standortspezifische Last abhängig von der örtlichen Lastzoneninformation und der Höhe über dem Meeresspiegel aus.


Da unser Online-Service als Basis die kostenpflichtigen Google-Maps Dienste nutzt, bieten wir unseren Nutzern nur eine eingeschränkte Anzahl von kostenfreien Geo-Daten-Abfragen (Lastermittlungen) an. Für den Fall, dass diese eingeschränkte Anzahl von Lastermittlungen nicht ausreicht, gibt es unsere Geo-Zonen-Tool Datenabfragen Pakete. Diese Pakete geben eine bestimmte Anzahl von standortspezifischen Datenabfragen für alle hinterlegten Kontakte einer Firma frei. 


Hierbei entspricht eine Datenabfrage jeweils einer Lastermittlung abhängig von der eingestellten Zonenkarte (Lastart) und Stelle auf der Landkarte. Ein möglicher Wechsel der Lastart führt aufgrund einer neuen Zoneninformation zu einer weiteren Datenabfrage. Folglich sind im Standardfall für eine Stelle bezüglich der Ermittlung der örtlichen Schnee-, Wind- und Erdbebenlast mindestens 3 Abfragen nötig. 


Schlüsselwörter

Dlubal FAQ Online-Dienst Lastkarte Abrechnung Datenabfrage Standortspezifisch Lastzonen Meereshöhe Häufig gestellte Frage FAQ zu Dlubal Frage und Antwort zu Dlubal

Links

Schreiben Sie einen Kommentar...

Schreiben Sie einen Kommentar...

  • Aufrufe 75x
  • Aktualisiert 9. April 2020

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder brauchen Sie einen Rat zur Auswahl der Produkte zur Bearbeitung Ihrer Projekte? Kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com