[EN] FAQ 000519 | Wie wirkt es sich auf die Schnittgrößen aus, wenn ich bei den Berechnungsparame...

Erfahren Sie bequem, wie mit Dlubal-Programmen gearbeitet wird.

  • Dlubal Software | Videos

Video

Erste Schritte mit RFEM

Erste Schritte

Wir geben Ihnen Hinweise und Tipps, die Ihnen den Einstieg in das Basisprogramm RFEM erleichtern.

20. März 2020

001253

Robert Vogl

Please accept marketing-cookies to watch this video.

Frage

Wie wirkt es sich auf die Schnittgrößen aus, wenn ich bei den Berechnungsparametern die Anzahl der Iterationsschritte auf "1" beschränke?

Antwort

Die Berechnung wird schneller fertig sein. ABER: Da lediglich eine einzige Iteration berechnet wurde, sind die Ergebnisse nur dann korrekt, wenn auch nur eine Iteration für die Berechnung benötigt wird. Dies trifft beispielsweise für Lastfälle nach Theorie I. Ordnung zu. Es dürfen auch keine Objekte mit nichtlinearen Eigenschaften wie Zug- und Druckstäbe ausfallen.

Lastkombinationen nach Theorie II. Ordnung hingegen erfordern eine iterative Berechnung. Die Ergebnisse aus nur einer Iteration sind somit nicht korrekt.

Die Anzahl der möglichen Iterationen sollte immer ausreichend hoch angesetzt sein. Der Wert kann auch viel größer sein als die tatsächlich benötigte Anzahl an Iterationen: Es werden nur so viele Iterationen durchlaufen wie erforderlich.

In der Ergebnistabelle 4.0 wird die Anzahl der durchgeführten Iterationen ausgewiesen (siehe Bild).

Schlüsselwörter

Dlubal FAQ Berechnung Iteration Rechenschritt Häufig gestellte Frage FAQ zu Dlubal Frage und Antwort zu Dlubal

Links

Schreiben Sie einen Kommentar...

Schreiben Sie einen Kommentar...

  • Aufrufe 51x
  • Aktualisiert 9. April 2020

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder brauchen Sie einen Rat zur Auswahl der Produkte zur Bearbeitung Ihrer Projekte? Kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com