[EN] FAQ 001047 | <p>Wie kann die Windbelastung nach einer Winkelfunktion an die Fläche appliziert werden (Beispiel Getreidesilo, gekrümmte Wand etc.)?</p>

Erfahren Sie bequem, wie mit Dlubal-Programmen gearbeitet wird.

  • Dlubal Software | Videos

Video

Erste Schritte mit RFEM

Erste Schritte

Wir geben Ihnen Hinweise und Tipps, die Ihnen den Einstieg in das Basisprogramm RFEM erleichtern.

2. Januar 2020

001509

Markus Baumgärtel

Please accept marketing-cookies to watch this video.

Frage

Wie kann die Windbelastung nach einer Winkelfunktion an die Fläche appliziert werden (Beispiel Getreidesilo, gekrümmte Wand etc.)?

Antwort

Zur Eingabe der Windlast auf die Rotationsschale bietet RFEM die Möglichkeit des linear veränderlichen Lastverlaufs.

Zur leichteren Eingabe ist es von Vorteil, wenn die Schale aus mehreren Abschnitten aufgebaut ist. Achtelkreisabschnitte wären hierzu gut geeignet. Die Belastung kann dann in lokaler z-Richtung mit linearem Lastverlauf definiert werden (siehe Bild).

Je nach erforderlicher Genauigkeit können die Abschnitte natürlich auch verkleinert werden.

Schlüsselwörter

Dlubal FAQ Veränderlich Veränderliche Last Gekrümmt Gebogen Wind Winkelfunktion Häufig gestellte Frage FAQ zu Dlubal Frage und Antwort zu Dlubal

Links

Schreiben Sie einen Kommentar...

Schreiben Sie einen Kommentar...

  • Aufrufe 185x
  • Aktualisiert 2. Juli 2020

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder brauchen Sie einen Rat zur Auswahl der Produkte zur Bearbeitung Ihrer Projekte? Kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com