FAQ 001047 DE

Modellierung | Struktur RFEM

Wie kann die Windbelastung nach einer Winkelfunktion an die Fläche appliziert werden (Beispiel Getreidesilo, gekrümmte Wand etc.)?

Antwort

Zur Eingabe der Windlast auf die Rotationsschale bietet RFEM die Möglichkeit des linear veränderlichen Lastverlaufs.

Zur leichteren Eingabe ist es von Vorteil, wenn die Schale aus mehreren Abschnitten aufgebaut ist. Achtelkreisabschnitte wären hierzu gut geeignet. Die Belastung kann dann in lokaler z-Richtung mit linearem Lastverlauf definiert werden (siehe Bild).

Je nach erforderlicher Genauigkeit können die Abschnitte natürlich auch verkleinert werden.

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

Erste Schritte

Erste Schritte

Wir geben Ihnen Hinweise und Tipps, die Ihnen den Einstieg in das Basisprogramm RFEM und RSTAB erleichtern.

Eure Unterstützung ist mit Abstand die Beste

„Besten Dank für die wertvollen Info’s. 

Kompliment an das Support-Team. Immer wieder beeindruckend, wie schnell und kompetent die Fragen beantwortet werden. Habe im Bereich Statik viele Software mit Supportvertrag im Einsatz, aber eure Unterstützung ist mit Abstand die Beste.“