FAQ 001047 DE

Modellierung | Struktur RFEM

Wie kann die Windbelastung nach einer Winkelfunktion an die Fläche appliziert werden (Beispiel Getreidesilo, gekrümmte Wand etc.)?

Antwort

Zur Eingabe der Windlast auf die Rotationsschale bietet RFEM die Möglichkeit des linear veränderlichen Lastverlaufs.

Zur leichteren Eingabe ist es von Vorteil, wenn die Schale aus mehreren Abschnitten aufgebaut ist. Achtelkreisabschnitte wären hierzu gut geeignet. Die Belastung kann dann in lokaler z-Richtung mit linearem Lastverlauf definiert werden (siehe Bild).

Je nach erforderlicher Genauigkeit können die Abschnitte natürlich auch verkleinert werden.

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.