FAQ 000171 DE

1. Dezember 2017

Robert Vogl Berechnung RF-BGDK BGDK

Können mit BGDK Kragarme bemessen werden? Wenn ja, auf welchem Verfahren basiert die Berechnung?

Antwort

Bei der Bemessung von Kramarmen ist die Ermittlung des idealen Biegedrillknickmoments MKi entscheidend. Dieses kann für einfachsymmetrische I-Profile nach dem Aufsatz von Lohse (BGDK-Handbuch, Kapitel 2.4.4) bestimmt werden. Drehbettungen und gebundene Drehachsen bleiben dabei aber unberücksichtigt.

Schlüsselwörter

Kragträger Kragarm Biegedrillknickmoment

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Stahl- und Aluminiumbau
RF-BGDK 5.xx

Zusatzmodul

Biegedrillknicknachweis nach Ersatzstabverfahren

Erstlizenzpreis
900,00 USD
RSTAB Stahl- und Aluminiumbau
BGDK 8.xx

Zusatzmodul

Biegedrillknicknachweis nach Ersatzstabverfahren

Erstlizenzpreis
900,00 USD