FAQ 000221 DE

Berechnung RSTAB

Ein Modell ist mit Zugstäben ausgesteift. Bei der Berechnung kommt es zu einem Abbruch mit einer Instabilitätsmeldung. Wie ist diese Meldung zu erklären? Wie kann ich die Berechnung zu Ende führen?

Antwort

Ein Berechnungsabbruch wegen eines instabilen Systems kann verschiedene Gründe haben. Einerseits kann er auf eine „reelle“ Instabilität auf Grund einer Überlastung des Systems hinweisen, anderseits können jedoch auch Instabilitätsprobleme durch ausfallende Stäbe entstehen.
In den Berechnungsparametern kann die Nichtlinearität „Stäbe infolge des Stabtyps“ testweise deaktiviert werden (siehe Bild 1). Ist dann eine Berechnung ohne Instabilitätsmeldung möglich, liegt das Problem wahrscheinlich bei den ausfallenden Stäben.
Mit der Option „Ausfallende Stäbe werden einzeln in den jeweiligen Iterationen nacheinander entfernt“ im Dialog „Globale Berechnungsparameter“ (siehe Bild 2) kann das komplette Ausfallen der Zugstäbe verhindert werden. Dies ist in den meisten Fällen bereits die Lösung.
Alternativ kann eine Vorspannung auf die Zugstäbe aufgebracht werden.

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

Erste Schritte

Erste Schritte

Wir geben Ihnen Hinweise und Tipps, die Ihnen den Einstieg in das Basisprogramm RFEM und RSTAB erleichtern.

Eure Unterstützung ist mit Abstand die Beste

„Besten Dank für die wertvollen Info’s. 

Kompliment an das Support-Team. Immer wieder beeindruckend, wie schnell und kompetent die Fragen beantwortet werden. Habe im Bereich Statik viele Software mit Supportvertrag im Einsatz, aber eure Unterstützung ist mit Abstand die Beste.“