FAQ 002290 DE

Zusatzmodule RF-STAHL EC3 STAHL EC3 ALUMINIUM RF-ALUMINIUM

Die Berechnung einer Ergebniskombination in STAHL EC3 oder Aluminium dauert sehr lange. Woran liegt das und wie kann ich die Perfomance verbessern?

Antwort

Der Grund für die sehr lange Bemessung in STAHL EC3 und Aluminium können Querschnitte vom Typ "Allgemein" sein.

Diese erkennen Sie in der Maske 1.3 Querschnitte. Für diese Querschnitte ist es erforderlich, die Spannungen für die Querschnittsklassifizierung mit DUENQ im Hintergrund zu berechnen. Die Ergebniskombination (EK) für die Bemessung enthält evtl. sehr viele Lastkombinationen (LK) weshalb die DUENQ Berechnung dann sehr oft geführt wird und es sehr lange dauert. Es gibt jedoch eine Abhilfe. Mit der dargestellten Option im zweiten Bild werden die umhüllenden Schnittgrößen der EK benutzt und nicht jede in der EK enthaltene LK berechnet. Das kann zwar konservativer sein, ist jedoch schneller, da nicht jede LK eine DUENQ Berechnung erfordert sondern nur die Umhüllende.


Schlüsselwörter

STAHL EC3, Performance, Ergebniskombination, Aluminium

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

Erste Schritte

Erste Schritte

Wir geben Ihnen Hinweise und Tipps, die Ihnen den Einstieg in das Basisprogramm RFEM und RSTAB erleichtern.

Eure Unterstützung ist mit Abstand die Beste

„Besten Dank für die wertvollen Info’s. 

Kompliment an das Support-Team. Immer wieder beeindruckend, wie schnell und kompetent die Fragen beantwortet werden. Habe im Bereich Statik viele Software mit Supportvertrag im Einsatz, aber eure Unterstützung ist mit Abstand die Beste.“