Wie kann ich bei Flächen eine Steifigkeitsabminderung lastfallweise steuern?

Antwort

Zunächst ist im Bearbeiten-Dialog der jeweiligen Fläche im Register "Steifigkeit modifizieren" auszuwählen, welche Art der Steifigkeitsmodifikation durchgeführt werden soll. Zum Beispiel wie in Bild 01 dargestellt mittels der "Multiplikationsfaktoren".

Hierbei können für die verschiedenen Steifigkeitsanteile (z. B. Membransteifigkeit) Multiplikationsfaktoren vorgegeben werden.

Ob diese Faktoren bzw. die eingestellte Steifigkeitsmodifikation in den einzelnen Lastfällen oder Lastkombinationen angesetzt werden, wird über die Berechnungsparameter selbiger gesteuert. Das bedeutet nun, dass die Modifikation berücksichtigt wird, sobald der in Bild 02 dargestellte Haken gesetzt wurde. Wird der Haken entfernt, wird die Modifikation bei den Flächen nicht berücksichtigt.

Somit lässt sich die Steifigkeitsmodifikation lastfallweise oder lastkombinationsweise steuern.

Schlüsselwörter

Steifigkeit modifizieren Steifigkeitsbeiwert Berechnungsparameter Flächensteifigkeit Multiplikationsfaktor

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD