Wie kann man eine reine Druckverbindung zwischen zwei Flächen realisieren, sodass sich eine Wand an eine andere Wand anlehnt?

Antwort

Eine solche Verbindung können Sie mit einer Linienfreigabe realisieren. In Abbildung 1 sehen Sie ein Beispielmodell, wo Wand 1 nur Druckkräfte an Wand 2 übertragen soll.

Zuerst wird der Dialog zum Anlegen einer Linienfreigabe geöffnet (Abb. 2). Im Dialog (Abb. 3) wählt man nun die Linien für die Freigabe und den Typ. Der Typ muss ebenfalls angelegt werden. Das Koordinatensystem der Linie gibt die Richtung vor, sodass als Freigabe "Falls vy positiv" gewählt werden muss (Abb. 4).

Abbildung 5 und 6 zeigen nun in zwei Lastfällen, wie die Linienfreigabe wirkt.


Schlüsselwörter

Linienfreigabe anlehnen Wand

Downloads

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD