Kann ich für einen Holz-Beton Verbundquerschnitt eine Bemessung durchführen?

Antwort

Nein das geht bei uns leider nicht.


Es besteht aber die Möglichkeit zumindest den Unterzug eines Holz-Beton Verbundquerschnittes mit dem Modul RF-/HOLZ Pro zu bemessen. Hierfür muss die Betonplatte in der Materialdatenbank unter der Materialgruppe "Holz" als neues Material definiert werden.

Neben der Bemessung des Unterzuges bietet diese Option auch die Möglichkeit die Spannungen über den Querschnitt an jedem Punkt zu erhalten. In dieser FAQ wird die Ausgabe der Spannungen erläutert. 

Auch wenn das nicht die Bemessung eines Holz-Beton Verbundquerschnitt vollumfänglich behandelt, hat der Anwender damit zumindest eine Aussage zu den vorhandenen Spannungen und kann die Bemessung damit durchführen.

Schlüsselwörter

Holz-Beton Verbund Materialkategorie Benutzerdefiniert

Downloads

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD
RSTAB Hauptprogramm
RSTAB 8.xx

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.

Erstlizenzpreis
2.550,00 USD