Ich bemesse einen Träger und möchte die enthaltene Torsion in den Stabilitätsnachweisen mittels der Filter, beschrieben in Knowledge-Base Artikel #001498 , vernachlässigen.
Ich definiere einen Filter, jedoch erscheint in derselben x-Stelle der Torsionwarnhinweis erneut. Ändern sich die Bemessungsschnittgrößen oder woran liegt es?

Antwort

Die Bemessungsschnittgrößen ändern sich nicht, da keine Änderung der Belastung definiert wurde. Die Torsionsspannungen werden einmal mit Gamma M1 1,0 und einmal mit Gamma M1 nach nationalem Anhang berechnet, wodurch der Warnhinweis zweimal erscheinen kann. Erhöht man den Filter im Folgenden noch einmal, so kann auch eine andere x-Stelle (bzw. Belastung aus LF/LK/EK) maßgebend für den Warnhinweis werden.

Schlüsselwörter

Grenzwert Stabilitätsnachweis Torsion Warnhinweis ST320

Downloads

Links

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD
RSTAB Hauptprogramm
RSTAB 8.xx

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.

Erstlizenzpreis
2.550,00 USD
RSTAB Stahl- und Aluminiumbau
STAHL EC3 8.xx

Zusatzmodul

Bemessung von Stahlstäben nach EC 3

Erstlizenzpreis
1.480,00 USD
RFEM Stahl- und Aluminiumbau
RF-STAHL EC3 5.xx

Zusatzmodul

Bemessung von Stahlstäben nach EC 3

Erstlizenzpreis
1.480,00 USD
;