Vernachlässigen von Massen

Tipps & Tricks

Im RSTAB-Zusatzmodul DYNAM PRO ist nun möglich, Massen zu vernachlässigen, welche sich negativ auf den Ersatzmassenfaktor bei einer Eigenwertberechnung auswirken können. Dazu können unter [Details] die Massen deaktiviert werden. Hierzu zählen in erster Linie Massepunkte, die sich im Auflager der Strukturen befinden.

Erläuterung des Problems und Lösung: Bisher wurden immer alle Massen einer Struktur in der Eigenwertanalyse verwendet. Dies kann bei bestimmten Strukturen dazu führen, dass der Ersatzmassenfaktor, welcher in der Regel für die Erdbebenbemessung gebraucht wird, nicht 90 % der Gesamtmasse erreicht, da Massen in den Lagern (aufgrund der Randbedingungen) nicht schwingen können. Mit dieser neuen Option werden diese Massen einfach zu Null gesetzt, was zur Folge hat, dass sich der Ersatzmassenfaktor vergrößert und man so einfacher die 90 % Ersatzmasse erreichen kann.

Links

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com