Zylindrisches Koordinatensystem

Tipps & Tricks

Häufig werden auch rotationssymmetrische Strukturen/Strukturteile im kartesischen Koordinatensystem eingegeben. Soll beispielsweise anschließend eine Änderung des Radius vorgenommen werden, ist dies mit einigem Aufwand verbunden, da die Koordinaten gegebenenfalls zunächst umgerechnet und knotenweise geändert werden müssen.

Bei Verwendung eines polaren oder zylindrischen Koordinatensystems könnte eine Änderung wesentlich schneller durchgeführt werden. RFEM und RSTAB bieten die Möglichkeit, über die Eingabetabelle oder aus dem Dialogfenster "Knoten bearbeiten" eine nachträgliche Änderung des Koordinatensystem-Typs vorzunehmen. Dabei kann eine automatische Umrechnung auf das neue Koordinatensystem erfolgen.

Links

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

RSTAB Hauptprogramm
RSTAB 8.xx

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.