RFEM-Zusatzmodul RF-TENDON

Video: RF-TENDON und RF-TENDON Design

Newsletter

Erhalten Sie etwa einmal pro Monat Infos über Neuigkeiten, praktische Tipps, geplante Events, exklusive Aktionen und Gutscheine.

Definition der Spannglieder in vorgespannten Betonstäben

In RF-TENDON werden die Spanngliedführung in Betonstäben festgelegt und die äquivalenten Vorspannkräfte ermittelt. 

Das Modul bildet die Grundlage für die Spannbetonbemessung mit sofortigem und nachträglichem Verbund nach EN 1992-1-1 und EN 1992-2 im Zusatzmodul RF-TENDON Design.

  1. Leistungsmerkmale

    • Übernahme der Querschnitte, Materialien und Lasten aus RFEM
    • Eingabe von geraden oder parabelförmigen Spanngliedern, beliebige Spannstahlverläufe definierbar
    • Automatische Berechnung der Vorspannkräfte und äquivalenten Stablasten
    • Übergabe der Ersatzlasten an RFEM
    • Berücksichtigung der Kurzzeitverluste durch Reibung, Verankerungsschlupf, Relaxation, elastische Verformung des Betons usw.
    • Ausgabe der Dehnung der Spannglieder vor und nach der Verankerung
    • Berechnung der minimalen und maximalen Spannungen in den Spanngliedern
    • Ausgabe der Schnittgrößen in festgelegten Schnitten
    • Optionale Berechnung von RF-TENDON Design im Hintergrund
    • Übersichtliche Darstellung des Spanngliedverlaufs im 3D-Rendering 
    • Druckausgabe oder RTF-Export der Ergebnisse
    • Einstellmöglichkeiten für Darstellungsparameter und Einheiten (metrisch oder imperial, Dezimalstellen usw.)
  2. RF-TENDON - 3D-Visualisierung

    Eingabe

    Wenn in RFEM das Modell mit den Lastfällen (Lastfall Vorspannung ohne Belastung) und Lastkombinationen erstellt ist, können in RF-TENDON die Spannglieder definiert werden. Hierfür steht in der Datenbank eine Vielzahl von Spannstählen zur Verfügung, die sich auch modifizieren lassen. In den Dialogen wird beispielsweise abgefragt, wieviel Litzen verwendet werden, von welcher Seite vorgespannt wird und wie groß der Schlupf ist.

    Es können in vertikaler und horizontaler Ebene gerade und parabelförmige Spannglieder automatisch und manuell definiert werden. Die Lastfälle bzw. Lastkombinationen sind dann den Bauphasen zuzuordnen. Außerdem ist die Lage der Bemessungsschnitte festzulegen.

  3. RF-TENDON - Ersatzlasten

    Berechnung

    In RF-TENDON erfolgt automatisch die Berechnung der Ersatzlasten aus Vorspannung. Diese Ersatzlasten werden an RFEM übergeben und dort in Form von Einzellasten am Modell angesetzt. In RFEM erfolgt dann die rechnerische Ermittlung der Schnittgrößen, die dann wieder an RF-TENDON übergeben werden.

    In RF-TENDON ist eine komplette Berechnung von RF-TENDON Design im Hintergrund möglich, wenn z. B. nächträglich in RF-TENDON Änderungen der Spanngliedeigenschaften oder der Spanngliedgeometrie vorgenommen werden.

  4. RF-TENDON - Ausdruckprotokoll

    Ergebnisse

    Die Ergebnisse für die berechneten äquivalenten Vorspannkräfte und Kurzzeitverluste werden in klar gegliederten Ergebnistabellen und als übersichtliche Grafiken dargestellt. Zudem werden die Schnittgrößen in den festgelegten Schnitten ausgegeben.

    Das Ausdruckprotokoll enthält je nach Selektion die Bauphasen, Spanngliedgeometrie, äquivalenten Lasten, Verluste usw. Des Weiteren lassen sich dem Protokoll übersichtliche Ergebnisgrafiken beifügen. Das Protokoll kann ausgedruckt oder in eine RTF-Datei exportiert werden.

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder brauchen Sie einen Rat zur Auswahl der Produkte zur Bearbeitung Ihrer Projekte? Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

Kundenprojekte

Kundenprojekte realisiert mit Dlubal-Produkten

Interessante Kundenprojekte, die mit Dlubal-Statik-Software realisiert wurden.

PREIS für RFEM (netto)

  • RF-TENDON 5.xx

    2.060,00 USD

  • Zusatzlizenz

    927,00 USD