[EN] FAQ 000192 | <p>Gibt es bei der Definition einer elastischen Bettung die Möglichkeit, die Federn für Zug oder Druck ausfallen zu lassen?</p>

Erfahren Sie bequem, wie mit Dlubal-Programmen gearbeitet wird.

  • Dlubal Software | Videos

Video

Erste Schritte mit RFEM

Erste Schritte

Wir geben Ihnen Hinweise und Tipps, die Ihnen den Einstieg in das Basisprogramm RFEM erleichtern.

15. Januar 2020

000259

Please accept marketing-cookies to watch this video.

Frage

Gibt es bei der Definition einer elastischen Bettung die Möglichkeit, die Federn für Zug oder Druck ausfallen zu lassen?

Antwort

In den aktuellen Versionen von RFEM und RSTAB ist es möglich, elastische Bettungen wahlweise auf Zug oder auf Druck ausfallen zu lassen.

In RFEM kann diese Funktion sowohl auf Linienlager als auch auf Flächenlager angewendet werden. Die Definition erfolgt über "Einfügen" → "Modelldaten" → "Linienlager" / "Flächenlager" beziehungsweise "Bearbeiten" → "Modelldaten" → "Linienlager" / "Flächenlager". Unter dem Punkt "Nichtlinearität" kann dann die Art des Ausfalls eingestellt werden, siehe Bild 1.

Bild 01 - Ausfall der elastischen Bettung in RFEM

In RSTAB besteht diese Möglichkeit lediglich für Stabbettungen. Die Definition der Ausfallkriterien erfolgt analog, siehe Bild 2.

Bild 02 - Ausfall der elastischen Bettung in RSTAB

Schlüsselwörter

Dlubal FAQ Bettung Stabbettung Linienlager Flächenlager Flächenbettung Ausfall Zugausfall Druckausfall Häufig gestellte Frage FAQ zu Dlubal Frage und Antwort zu Dlubal

Links

Schreiben Sie einen Kommentar...

Schreiben Sie einen Kommentar...

  • Aufrufe 137x
  • Aktualisiert 24. Juni 2020

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder brauchen Sie einen Rat zur Auswahl der Produkte zur Bearbeitung Ihrer Projekte? Kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com