FAQ 000584 DE

Berechnung RF-BETON

Welche Eingaben sind in den Betonmodulen RF-/BETON Stützen und RF-/BETON Stäbe erforderlich, wenn der Stabilitätsnachweis eines Rahmensystems aus Beton nach Theorie II. Ordnung geführt werden soll?

Antwort

In RF-/BETON Stützen wird der Nachweis basierend auf dem Verfahren mit Nennkrümmungen geführt. Beim Nachweis der Biegetragfähigkeit wird durch das Programm selbstständig bestimmt, ob eine Regelbemessung ausreicht oder mit den Momenten nach Theorie II. Ordnung zu bemessen ist. Die zu bemessenden Lastkombinationen sind daher mit der Option zur Ermittlung der Schnittgrößen nach Theorie I. Ordnung anzulegen. Des Weiteren wird die Ausmitte durch Imperfektionen programmseitig ermittelt. Die zu bemessenden Lastfälle/-kombinationen sind daher ohne Imperfektionen anzugeben.

In RF-/BETON Stäbe kann der Nachweis nach dem allgemeinen Berechnungsverfahren geführt werden. Die zu bemessenden Lastkombinationen sind mit der Option zur Ermittlung der Schnittgrößen nach Theorie II. Ordnung anzulegen. Des Weiteren sind Imperfektionen zu berücksichtigen. Es ist dann eine nichtlineare Berechnung mit Berücksichtigung des gerissenen Zustands zu führen.

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Stahlbetonbau
RF-BETON 5.xx

Zusatzmodul

Stahlbetonbemessung von Stäben und Flächen (Platten, Scheiben, Faltwerke und Schalen)