FAQ 000626 DE

Berechnung RSTAB

Bei einem einfachen biegesteifen Rahmen ergeben sich sehr große Verformungen. Woran liegt das?

Antwort

Für die Querschnittfläche A wurde ein sehr großer Wert eingegeben. Dieser Wert braucht bei der gewünschten Steifigkeit des Querschnitts nicht so groß sein. Durch die Eingabe extrem großer Werte können numerische Probleme beim Lösen des Gleichungssystems entstehen.

Prüfen Sie kleinere Werte. Kontrollieren Sie auch, ob die Summen der Belastung und Lagerkräfte übereinstimmen.

Noch ein Hinweis:

Die automatische Eigengewichtsberechnung erfolgt über die Dichte des Materials und die Fläche A. In Ihrem Beispiel entstehen so sehr große Lasten. Sie können

  • den Wert A ändern,
  • das Eigengewicht in den Basisangaben des Lastfalls deaktivieren oder
  • die Materialdichte zu null setzen.

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RSTAB Hauptprogramm
RSTAB 8.xx

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.