FAQ 002303 DE

Lizenzierung & Autorisierung RFEM RSTAB

Was muss bei der Verwendung eines lokalen Softlocks beachtet werden?

Antwort

Der SOFTLOCK (SL) muss einmalig auf einem PC aktiviert werden. Verwenden Sie hierzu die angefügte Anleitung.

Durch diese Aktivierung wird der SL durch die Mainboard-ID und die Festplatten-ID an den PC gebunden. 

ACHTUNG 

Ist auf einem PC ein SL aktiviert, darf keine Formatierung der Festplatte oder Neuinstallation des Betriebssystems erfolgen. Ebenso darf das Mainboard und die Festplatte nicht getauscht werden.

Stehen entsprechende Änderungen am PC an, muss der SL vorab auf einen anderen PC übertragen werden. Siehe hierzu ebenfalls die Anleitung ab Seite 2.


Anhänge
Softwarelizenz.pdf (838 kB)

Schlüsselwörter

Installation, Softlock

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

RSTAB Hauptprogramm
RSTAB 8.xx

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.