FAQ 002393 DE

11. Februar 2019

Gerhard Rehm Allgemein RSTAB RFEM

Unlängst wurde auf meinem Rechner die neueste RSTAB-Version installiert. Warum gibt es seitdem bei der Berechnung von hybriden Holz-Verbundquerschnitten eine Hinweismeldung?

Antwort

Die Ermittlung der Querschnittskennwerte und die Bemessung erfolgen mit dem so genannten "γ-Verfahren". Dieses berücksichtigt ausschließlich die Nachgiebigkeit der Verbindungsmittel und nicht die Schubverformung der Teilstäbe. Es gilt also nur für Bauteile bei der die Schubverformungen der Einzelstäbe vernachlässigbar gering sind. Mit einem Klick auf OK werden dann die Schubverformungen nicht berücksichtigt und eine Berechnung ist möglich.

Schlüsselwörter

Schubsteifigkeit Gamma Verfahren hybrid

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RSTAB Hauptprogramm
RSTAB 8.xx

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.

Erstlizenzpreis
2.550,00 USD
RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD