Neu
FAQ 002678 DE 25. März 2019

Adrian Langhammer Allgemein RFEM

Wie sind bei der Abbildung von Bohrpfählen die Werte für Mantelreibung und Pfahlspitzenwiderstand bei der Stabbettung im Programm einzugeben?

Antwort

Beim Pfahlspitzenwiderstand ist Bettung mit der Querschnittfläche zu multiplizieren (siehe Bild 1).

Bei der Mantelreibung ist die Bettung mit dem Umfang des Querschnitts zu multiplizieren (siehe Bild 2).

Die Bettungswerte sind bei Stäben auf einen Meter Länge bezogen. Bei der Einheit ergibt sich somit ein zusätzliches /m.

Schlüsselwörter

Stabbettung Bohrpfahl Pfahlbettung Mantelreibung Pfahlspitzenwiderstand Bettungswerte Bettung Pfahl

Downloads

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD