Neu
FAQ 002697 DE 27. März 2019

Markus Baumgärtel Modellierung | Struktur RFEM RSTAB

Wie ist die Mantelreibung von Bohrpfählen richtig einzugeben?

Antwort

Im Beispiel habe ich dazu ein Modell mit einem 0,5m breiten Stab angefertigt.
Geht man von einer Bettung von 200kN/m³ aus, entspricht die Wegfeder von 200kN/m³ = 100kN/m² * 1 / 0,5m.

Will man nun also den Stab entsprechend federnd lagern, muss man die Bettung mit der Stabbreite multiplizieren (100kN/m³).

Will man nun zusätzlich die Mantelreibung berücksichtigen, muss man den Umfang mit in die Berechnung einbeziehen (siehe Beispiel Volumen).

Schlüsselwörter

Mantelreibung Bohrpfahl Stabbettung Bettung

Downloads

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD
RSTAB Hauptprogramm
RSTAB 8.xx

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.

Erstlizenzpreis
2.550,00 USD