Neu
FAQ 002842 DE 9. April 2019

Markus Baumgärtel Einzelprogramme KRANBAHN

Bei einer Berechnung habe ich die Option "detaillierte Berechnung" aktiviert. Sind die Lagerlasten schon mit dem reduzierten Schwingbeiwert zur Bemessung der Unterkonstruktion angegeben?

Antwort

Wie die Schnittgrößen werden die Lagerkräfte aus den Lastfällen unter Berücksichtigung der Schwingbeiwerte kombiniert. Dazu werden die Lagerkräfte (außer für LF1 und LF2) mit dem Verhältnis von Schwingbeiwert-Träger zu Schwingbeiwert-Lager multipliziert und nach dem LK-Kriterium addiert, da die Radlasten ab LF3 bereits den Schwingbeiwert für den Träger beinhalten.

Bei der Option Nur max/min werden nur die Extremwerte der Lagerkräfte für die entsprechenden
Richtungen ausgegeben, d. h. die charakteristische Lagerkräfte multipliziert mit dem zugehörigen
Schwingbeiwert für Auflager (siehe Bild).

Es gibt bereits ein interessantes Webinar zur Thematik "Bemessung von Kranbahnträgern nach Eurocode 3" auf unserer Homepage.

Schlüsselwörter

Lagerkräfte Schwingbeiwert charakteristisch

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

Eigenständige Stahlbau
KRANBAHN 8.xx

Eigenständiges Programm

Planung von Kranbahnträgern

Erstlizenzpreis
1.480,00 USD