Ist es möglich in RSTAB oder RFEM im Zusatzmodulmodul „Beton-Stahlbetonbemessung“ eigene Materialien zu Grunde zu legen?

Antwort

Ja, das ist möglich, allerdings muss dieses eigene Material über die Materialbibliothek im entsprechenden Filter erstellt werden, sodass alle für das Modul relevanten Informationen vorhanden sind. Außerdem muss die Normengruppe bzw. die Norm so gewählt werden, dass sie zur Bemessungsnorm im Modul passt.

Gehen Sie also am besten in die Materialbibliothek und wählen Sie dort die Materialkategorie und -gruppe, sowie die entsprechende Norm aus. Erzeugen Sie nach Auswahl ein neues Material (siehe Bild1)

Danach öffnet sich ein entsprechender Dialog, indem Sie eine Materialbezeichnung und die entsprechenden Parameter wählen (siehe Bild 2). Das Material sollte dann in der Bemessung verwendbar sein.

Schlüsselwörter

eigenes Material benutzerdefiniertes Material

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RSTAB Stahlbetonbau
BETON 8.xx

Zusatzmodul

Lineare und nichtlineare Nachweise für Stahlbetonquerschnitte mit Bewehrungsentwurf

Erstlizenzpreis
810,00 USD
RSTAB Stahlbetonbau
BETON Stützen 8.xx

Zusatzmodul

Stahlbetonbemessung nach dem Modellstützen- bzw. Nennkrümmungsverfahren

Erstlizenzpreis
630,00 USD
RFEM Stahlbetonbau
RF-BETON 5.xx

Zusatzmodul

Stahlbetonbemessung von Stäben und Flächen (Platten, Scheiben, Faltwerke und Schalen)

Erstlizenzpreis
810,00 USD
RFEM Stahlbetonbau
RF-BETON Stützen 5.xx

Zusatzmodul

Stahlbetonbemessung nach dem Modellstützen- bzw. Nennkrümmungsverfahren

Erstlizenzpreis
630,00 USD