155x
005450
19. Februar 2024

Fliegende Bauten

Ich möchte Fliegende Bauten berechnen. Welche Programme können Sie empfehlen?


Antwort:

Für die Berechnung Fliegender Bauten wie Karussells, Achterbahnen, Bühnen oder Tribünen bieten sich sowohl RFEM als auch RSTAB an. Für beide Basisprogramme sind Add-Ons verfügbar, mit denen Sie Stahl-, Aluminium- und Leichttragwerke nach verschiedenen Normen bemessen können. Wenn Sie auch Membran- und Seilkonstruktionen untersuchen möchten, ist RFEM Ihr Mittel der Wahl.

Basisprogramme RFEM oder RSTAB

Mit den Basisprogrammen RFEM oder RSTAB wird das Modell mit seinen Eigenschaften und den Einwirkungen definiert. RFEM erweist sich dabei als die vielfältigere Variante, da neben reinen Stabtragwerken auch Konstruktionen mit flächigen Komponenten wie Membranen untersucht werden können.

Verfügbare Normen

Für die Bemessung von Stab- und Seilkonstruktionen aus Stahl stehen folgende Normen zur Verfügung:

  • EN 1993 (Eurocode 3)
  • BS 5950 (britische Norm)
  • AISC 360 (US-Norm)
  • SIA 263 (Schweizer Norm)
  • IS 800 (indische Norm)
  • GB 50017 (chinesische Norm)
  • CSA S16 (kanadische Norm)
  • AS 4100 (australische Norm)
  • NBR 8800 (brasilianische Norm)
  • SP 16.13330 (russische Norm)

Aluminiumtragwerke lassen sich nach diesen Normen bemessen:

  • EN 1999 (Eurocode 9)
  • ADM (US-Norm)
  • GB 50429 (chinesische Norm)

Add-Ons für Berechnung und Bemessung

Bemessungs-Add-Ons ergänzen die Funktionalität der Basisprogramme. Mit den Add-Ons Stahlbemessung und Aluminiumbemessung können Sie die Tragfähigkeits-, Stabilitäts- und Gebrauchstauglichkeitsnachweise nach den oben angegebenen Normen führen.

Bei Membran- und Seilkonstruktionen erleichtert Ihnen das Add-On Formfindung die Aufgabe, die Form normalkraftbelasteter Stab- und Flächenmodelle zu ermitteln. Mit dem Programm RWIND wiederum können Sie Simulationen im digitalen Windkanal für komplexe Strukturen durchführen und die generierten Windlasten nach RFEM übergeben.

Dynamische Analysen

Falls Erdbebenberechnungen oder Schwingungsuntersuchungen notwendig sind, stehen mit den Add-Ons für Dynamische Analysen geeignete Werkzeuge zur Verfügung, um Eigenfrequenzen und -formen zu ermitteln oder äußere Erregungen zu untersuchen.

Bei Fragen zu den Dlubal-Lösungen für Fliegende Bauten steht Ihnen unser Vertriebsteam gerne Rede und Antwort.


Autor

Herr Vogl erstellt und pflegt die technische Dokumentation.