Temporäre Berechnungsmodelle anzeigen

Tipps & Tricks

Bei der Verwendung des Zusatzmoduls RF-GLAS besteht die Möglichkeit, im Hauptprogramm lediglich die Geometrie sowie die Belastungssituation des zu bemessenden Bauteils zu definieren. Die zugehörigen Lagerbedingungen und alle weiteren bemessungsrelevanten Definitionen, wie zum Beispiel Scheibenaufbau und Lagerbedingungen, können weiter im Modul angegeben werden.

Das Modul erzeugt aus den definierten Vorgaben des Anwenders bei der Berechnung im Hintergrund ein temporäres Berechnungsmodell. Dieses Modell kann separat abgespeichert werden, um es für Kontrollzwecke zu verwenden. Diese Einstellungen können, wie in der Grafik dargestellt, vorgenommen werden.

Links

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com