Vernachlässigen von Massen an Elementen

Tipps & Tricks

In RF-DYNAM Pro können seit der Version 5.06.1103 Massen an Knoten, Linien, Stäben und Flächen vernachlässigt werden. Diese Einstellung kann in den Detaileinstellungen vorgenommen werden und gilt global für alle definierten Massenfälle.

Es kann nützlich sein, Massen von zum Beispiel gebetteten Flächen zu vernachlässigen, die zwar einen großen Anteil an der Geamtmasse haben, aber wenig zum Schwingungsverhalten der Struktur beitragen. Bei Berücksichtigung aller Massen ist es schwierig, in solch einem Fall effektive Modalmassenfaktoren größer 90 % zu erreichen. Dies ist im Bild verdeutlicht.

Wenn Massen an Elementen vernachlässigt werden, hat das Einfluss auf die gesamte dynamische Analyse. Zum Beispiel werden an diesen Punkten dann keine Ersatzlasten erzeugt. Aber auch die Ergebnisse einer Zeitverlaufsanalyse werden mit einer geänderten Massenmatrix ermittelt.

Links

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com