FAQ 004572 | Warum erhält ein exzentrisch gesetzter Stab Normalkräfte, obwohl er nur durch Querkräfte belastet wird?

Erfahren Sie bequem, wie mit Dlubal-Programmen gearbeitet wird.

  • Dlubal Software | Videos

Video

Erste Schritte mit RFEM

Erste Schritte

Wir geben Ihnen Hinweise und Tipps, die Ihnen den Einstieg in das Basisprogramm RFEM erleichtern.

29. Juli 2020

001640

Gerhard Rehm

Please accept marketing-cookies to watch this video.

Frage

Warum erhält ein exzentrisch gesetzter Stab Normalkräfte, obwohl er nur durch Querkräfte belastet wird?

Antwort

Wird ein Stab exzentrisch an eine Fläche oder an einen anderen Stab angeschlossen, kann man sich das auch so vorstellen, dass jeder Knoten (RSTAB) und jeder FE-Knoten (RFEM) eines jeden Elements mit einem Stab gekoppelt wird (siehe Bild 01 oben). Das Resultat ist identisch mit dem der definierten Exzentrizitäten (siehe Bild 01 unten).

Bild 01 - Exzentrizität mit Starrstäben (oben) und definierten Exzentrizitäten (unten)

Das auf dem Bild gezeigte System ist nichts anderes als ein Fachwerkträger mit einem Obergurt und einem Untergurt, welcher mittels Vertikalen miteinander verbunden ist. Bekanntermaßen werden wegen der Geometrie die Gurte dabei zunehmend durch Normalkräfte und weniger durch Biegemomente beansprucht.

Bild 02 - Biegemomentenverlauf (oben) und Normalkraftverlauf (unten)

Schlüsselwörter

Dlubal FAQ Exzentrischer Stab Exzentrizität Normalkraft Unterzug Häufig gestellte Frage FAQ zu Dlubal Frage und Antwort zu Dlubal

Links

Schreiben Sie einen Kommentar...

Schreiben Sie einen Kommentar...

  • Aufrufe 140x
  • Aktualisiert 12. August 2020

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder brauchen Sie einen Rat zur Auswahl der Produkte zur Bearbeitung Ihrer Projekte? Kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com