Neu
FAQ 002934 DE 15. April 2019

Adrian Langhammer Zusatzmodule RFEM RF-BETON

Ist das Modul RF-BETON Flächen beim Nachweis ohne direkte Rissbreitenberechnung nach EN 1992-1-1 7.3.3 in der Lage eine erforderlichen Bewehrung mit entsprechendem Durchmesser zu ermitteln und auszugeben?

Antwort

Das Programm kann nur eine erforderliche Längsbewehrung in [cm²/m] unter Ansatz eines zuvor gewählten Durchmessers ermitteln. Der für den Nachweis zur Begrenzung des Stabdurchmessers zugrundelegte Durchmesser wird in Maske 1.4 im Register "Längsbewehrung" definiert.

Hier kann sowohl ein Durchmesser für die Grundbewehrung als auch ein Durchmesser für die Bewehrung im Grenzzustand der Gebrauchstauglichkeit definiert werden (siehe Bild 1). Der für den Nachweis nach 7.3.3 angesetzte Durchmesser wird über die Wichtung der beiden definierten Durchmesser bestimmt. Grundlage hierfür ist das Verhältnis aus vorhandener Grundbewehrung und zusätzlich für den GZG angesetzter Bewehrung (siehe Bild 2).

Schlüsselwörter

Grenzdurchmesser Indirekte Begrenzung der Rissbreite Indirekte Berechnung Rissbreitennachweis

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD
RFEM Stahlbetonbau
RF-BETON 5.xx

Zusatzmodul

Stahlbetonbemessung von Stäben und Flächen (Platten, Scheiben, Faltwerke und Schalen)

Erstlizenzpreis
810,00 USD