Was bedeuten die Abkürzungen der Bemessungssituationen im Register "Kombinationsregeln"?

Antwort

GZT:

Grenzzustand der Tragfähigkeit

GZG:

Grenzzustand der Gebrauchstauglichkeit

EQU:

Nachweis der Lagesicherheit; Verlust der Lagesicherheit des Tragwerkes oder eines seiner Teile z. B. durch Kippen, Aufschwimmen oder Abheben 

STR:

Versagen des Tragwerkes oder einzelner Teile durch Überschreitung der Materialfestigkeit, zu großer Verformungen, Erreichen eines kinematischen Zustandes bzw. einer instabilen Lage

GEO:

zu große Verformungen oder Versagen des Baugrundes 


Schlüsselwörter

Abkürzung Bemessungssituation Kombinationsregel

Literatur

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD
RSTAB Hauptprogramm
RSTAB 8.xx

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.

Erstlizenzpreis
2.550,00 USD