0 mm) verbunden werden. Hier kann beispielsweise das Nullelement Nr. 5 gelöscht" /> 0 mm) verbunden werden. Hier kann beispielsweise das Nullelement Nr. 5 gelöscht" /> Bei der Berechnung erhalte ich die Warnung, dass einige Elemente mit dem Beulfeld verbunden, jedoch nicht wie Steifen definiert sind (siehe Bild 1). Was ist zu tun? | Dlubal Software

FAQ 003156 DE

13. Juni 2019

Sonja von Bloh Modellierung | Struktur DUENQ

Bei der Berechnung erhalte ich die Warnung, dass einige Elemente mit dem Beulfeld verbunden, jedoch nicht wie Steifen definiert sind (siehe Bild 1). Was ist zu tun?

Antwort

In dem im Bild 2 dargestellten Querschnitt ist das Element Nr. 8 als Beulsteife definiert und mit dem Nullelement Nr. 5 (Dicke t = 0 mm) an das Beulfeld angeschlossen. Beulsteifen müssen mit dem Beulfeld mit "normalen" Elementen (Dicke t > 0 mm) verbunden werden. Hier kann beispielsweise das Nullelement Nr. 5 gelöscht und das Element Nr. 8 direkt an das Beulfeld angeschlossen werden.

Schlüsselwörter

Beulfeld Steife Warnung Nr. 280349

Downloads

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

Querschnittswerte Dünnwandige
DUENQ 8.xx

Querschnittswerte-Programme

Querschnittswerte und Spannungen dünnwandiger Profile

Erstlizenzpreis
1.120,00 USD