Das Nachweiskriterium für VEd/VRd,c wird als maßgebend ausgegeben, obwohl eine Querkraftbewehrung ausgelegt werden soll. Außerdem fehlt der Nachweis VEd/VRds. Warum ist das so?

Antwort

Im Modul wird der Querkraftnachweis in folgender Reihenfolge geführt:

1.    VEd/VRd,c
2.    VEd/VRd,max
3.    VEd/VRd,s

Im Zuge von VEd/VRd,max wird dabei die Druckstrebenneigung und im Zuge von VEd/VRd,s wird die Bewehrungsmenge iterativ bestimmt.

Ist bei der Nachweisführung VEd/VRd,max nicht erfüllt, wird der anschließende Nachweis VEd/VRd,s nicht geführt und es wird das Nachweiskriterium VEd/VRd,c ausgegeben.

Schlüsselwörter

Querkraftnachweis Überschreitung Ausnutzung

Downloads

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD
RSTAB Hauptprogramm
RSTAB 8.xx

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.

Erstlizenzpreis
2.550,00 USD
RSTAB Stahlbetonbau
BETON Stützen 8.xx

Zusatzmodul

Stahlbetonbemessung nach dem Modellstützen- bzw. Nennkrümmungsverfahren

Erstlizenzpreis
630,00 USD
RFEM Stahlbetonbau
RF-BETON Stützen 5.xx

Zusatzmodul

Stahlbetonbemessung nach dem Modellstützen- bzw. Nennkrümmungsverfahren

Erstlizenzpreis
630,00 USD