156x
005439
8. Februar 2024

Programme für Holzbau

Mit welchen Dlubal-Programmen kann ich Holzkonstruktionen berechnen und bemessen?


Antwort:

Für die Berechnung und Bemessung im Holzbau sind sowohl RFEM als auch RSTAB bestens geeignet.

Basisprogramme RFEM oder RSTAB

Mit den Basisprogrammen RFEM oder RSTAB wird das Modell mit seinen Eigenschaften und den Einwirkungen definiert. Neben räumlichen Stabwerken wie Hallen oder Raumfachwerken können Sie mit RFEM auch Platten, Scheiben- und Schalentragwerke modellieren. Damit erweist sich RFEM als die vielfältigere Variante – insbesondere, wenn Sie auch in anderen Disziplinen, wie beispielsweise im Massivbau, tätig sind.

Verfügbare Normen

  • EN 1995 (Eurocode 5)
  • NDS (US-Norm)
  • CSA O86 (kanadische Norm)
  • SIA 265 (Schweizer Norm)
  • GB 50005 (chinesische Norm)
  • AS 1720 (australische Norm)

Add-Ons für Holzbau

Bemessungs-Add-Ons ergänzen die Funktionalität der Basisprogramme. Mit dem Add-On Holzbemessung können Sie die Tragfähigkeits-, Stabilitäts-, Gebrauchstauglichkeits- und Brandschutznachweise nach den oben angegebenen Normen führen. In Kombination mit dem Analyse-Add-On Wölbkrafttorsion (7 Freiheitsgrade) sind auch Stabilitätsnachweise unter Berücksichtigung von bis zu sieben Freiheitsgraden möglich.

Das Sonderlösungs-Add-On Mehrschichtige Flächen für RFEM eignet sich bestens für Laminatflächen aus Brettsperrholz (CLT).

Bei Fragen zu den Dlubal-Holzbaulösungen steht Ihnen unser Vertriebsteam gerne Rede und Antwort.


Autor

Herr Vogl erstellt und pflegt die technische Dokumentation.