Lastverteilung einzelner Lastfälle auf unterschiedliche Isolierglasschichten

Tipps & Tricks

Die Bemessung von vertikalen Isolierverglasungen erfordert vielmals eine unterschiedliche Zuweisung der Belastungen auf die einzelnen Schichten des gesamten Glasaufbaus. Dies tritt beispielsweise bei gleichzeitigen Einwirkungen aus Windbelastung und Absturzsicherung aus.

Dabei sollte die Windbelastung auf die äußere Scheibe, die Belastung aus Absturzsicherung auf die innere Scheibe wirken. In RF-GLAS können die einzelnen Lastfälle in einer LK zusammengefasst und gleichzeitig die enthaltenen Lastfälle separat den unterschiedlichen Scheibenseiten (Tabelle 1.7) zugewiesen und damit berechnet werden.

Links

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com